Die Ausstattung des Architekten

Im Berufsalltag sehen sich Architekten immer wieder gewaltigen Problemen gegenüber, denen sie nur mit der notwendigen Vorbereitung beikommen können. Entsprechendes Equipment ist in diesem Zusammenhang geradezu unabdingbar.
24. Sep 2012  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

Ein neues Bad oder von der Erfuellung eines Traums

Ein Großteil der Bevölkerung wohnt zur Miete und hat nur wenig Möglichkeiten, seinen Wohnraum zu gestalten oder Einfluss auf die Gestaltung zu nehmen. Oftmals sind gerade Bäder und grundlegende Einrichtungen wie Waschbecken und Badewanne oder Dusche vorhanden und auch das Fliesen-Design wurde bereits vom Vermieter oder Hausverwalter ausgesucht. Hat ein Bad ein gewisses Alter, kann der Mieter einen Antrag auf Renovierung stellen und viele Vermieter gehen auf den Antrag des Mieters ein. Ist die Entscheidung einmal gefasst, haben die meisten Vermieter nichts dagegen, wenn sich der Mieter einbringt und bei der Planung eines neuen Badezimmers unterstützt. Hier sind dann die Kreativität und der Ideenreichtum des Mieters gefordert, denn er hat die Chance seine Wünsche bezüglich der Gestaltung des neuen Badezimmers in die Tat umzusetzen. Für viele Mieter wird ein Traum wahr, denn sie können ihren Wohnraum aktiv mitgestalten – besonders so, dass sie sich wohlfühlen.
22. Sep 2012  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Die Ferienwohnung als Einnahmequelle

Ein Ferienhaus in guter Lage birgt gleich mehrere Vorteile. Mal abgesehen von der Möglichkeit, bei Bedarf selbst ein wenig in dem Feriendomizil zu entspannen, sind es vor allen Dingen die Mieteinnahmen, die eine solche Immobilie attraktiv machen. In diesem Zusammenhang sind es übrigens nicht allein die traditionellen Lagen, die sich lohnen können!
22. Sep 2012  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Licht und Farbe fuer kleine Raeume

Kleine Räume mit Dachschrägen werden nur allzu häufig zu Rumpelkammern, Bügelzimmern und Lagern degradiert. Dabei kann man mit den richtigen Farben und dem geschickten Einsatz von natürlichen und künstlichen Lichtquellen selbst aus der kleinsten Kammer noch einen behaglichen Rückzugsort machen.
03. Sep 2012  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010