Mauerwerksmass bei Ausfachung

Frage: Muss ich mich an die Mauerwerksmaße halten, wenn ich lediglich die Steine zur Ausfachung zwischen zwei Stützen verwende?

Antwort: Nein, müssen Sie nicht. Die Ausfachung trägt ja nichts. Mauern Sie das Ganze halt so aus, wie es passt, sofern es sich wirklich nur um eine kleinflächige Ausfachung zwischen zwei Stützen handelt, die später keine anderen Anforderungen erfüllen muss.
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Treppe ohne Gelaender RP

Frage: LBauO rlp § 33 Abs. 9 Verkehrssicherheit: Es gibt eine Treppe mit 7 Stufen ohne Handlauf, wo eine seitliche Absturzhöhe nicht gegeben ist, man wohl aber die Stufen hinunterstürzen kann. Wie definiert man die Verkehrssicherheit? Kann dort behauptet werden, die Verkehrssicherheit sei gewährleistet?

Antwort: Kurz mal der Ausschnitt aus der LBauO für die anderen Leser:
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Glasbausteine daemmen

Frage: Hallo, ich habe eine Frage zur Dämmung von Glasbausteinen. Neben der Haustür in meinem EFH befindet sich eine Glasbausteinwand. In der kalten Jahreszeit gibt es extreme Wärmeverluste, so das ich mich entschlossen habe die Steine zu dämmen. Meine Frage: 1. Dämmung von außen oder von innen 2. Welche Dämmstoffe Gedacht habe ich mir, das eine PUR Dämmung mit anschließendem Dämmputzauftrag von außen optimal wäre. Liege ich da richtig. Vielen Dank für eventuelle Antworten

Antwort: Ich bezweifle, dass Sie einen Kleber für die Dämmung finden, der dafür geeignet ist. Davon abgesehen halte ich es auch nicht für sinnvoll, die Glasbausteine zu dämmen.
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  |  | 

Salpeter bei Kamin

Frage: Salpeterausblühungen an Kellerinnenmauerwerk nahe Kamin Als fleißige Leserin und auch Beantworterin dieses Forums und selbst Architektin, habe ich jetzt auch mal eine Frage: In wie weit besteht die Möglichkeit, dass ein Kamin (Baujahr 50er) die Ursache einer Salpeterausblühung an einer Kellerinnenwand ist (dort jedenfalls sind die Ausblühungen zu sehen)? Was empfehlen Sie als Maßnahme gg. weitere Schäden?

Antwort: Hallo Frau Kollegin, gerne dürfen Sie sich in Zukunft auch noch weitergehender hier beteiligen. Könnte etwas Unterstützung gebrauchen :-).
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Trockenbauwand auf Estrich

Frage: Guten Tag, unser Haus ist 1973 gebaut. Wir möchten im Souterrain mit Rigíps-Wänden neuen Wohnraum schaffen. Können wir die Rigips-Wände auf den Estrich stellen, oder müssen wir den "streifenweise" rausbrechen? Vielen Dank für ihr Antwort!

Antwort: Den Estrich brauchen Sie nicht herauszubrechen. Stellen Sie die Trockenbauwände auf den Estrich.
02. Jun 2011  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Verpflichtung zur Dachdaemmung

Frage: Hallo Herr Schelzel, wir sind am überlegen, ein ZFH - Bj. 1965 - zu erwerben. 1997 wurde eine neue Öl-ZH eingebaut, Isolierglasfenster verbaut und die Elektrik samt Steigleitung erneuert. Sonst wurde nichts saniert / renoviert. Meine Frage: Nach der ENEV 2009 müssen wir doch innerhalb von 2 Jahren nach Erwerb als Nachrüstverpflichtung das Dach dämmen / neu eindecken. Korrekt? Wenn wir dies tun, nehmen wir eine Veränderung an der Gebäudehülle vor. Zieht dies automatisch eine Sanierung der Fassade (Vollwärmeschutz) nach sich?

Antwort: Nein, die Bauteile werden schon getrennt betrachtet. Wenn Sie das Dach dämmen heißt das nicht, dass Sie auch die Fassade dämmen müssen.
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  |  | 

Durchgehende Fensterbank

Frage: Hallo, ist es zwingend sinnvoll beim Austausch der 31 Jahre alten Alufenster auch die durchgehende Betonfensterbank auszutauschen ? Eingebaut wird 3-Fach Glas. Und die Rolladenkästen werden zusätzlich isoliert. Da das Auswechseln der Fensterbank mit erheblichen Aufwand verbunden ist, schreckt dies mich bisher ab. Könnte man auch die Fensterbank im eingebauten Zustand trennen, und dies dann dämmen ? Macht dies Sinn ?

Antwort: Nein, das macht keinen Sinn. Wie wollen Sie das denn anstellen? Sie müssten dann ja einen mehrere cm breiten Streifen aus der Fensterbank ausschneiden und durch Dämmung ersetzen. Das dürfte aber in eingebautem Zustand schlecht möglich sein.
02. Jun 2011  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Inneneck Holzfassade

Frage: Hallo, mit grossem Interesse lese ich seit einiger Zeit immer mal wieder Ihren Artikel über die hinterlüftete Holzfassade. Mittlerweile bin ich soweit, dass die Unterkonstruktion(2-lagig 6 auf 8 Kanthölzer, dazwischen Mineralwolle) an der Fassade hängt. In der kommenden Woche möchte ich dann damit beginnen die Lärchenbretter als Stülpschalung anzubringen. Nun suche ich noch nach einer oder mehreren Möglichkeiten einer Inneneckausbildung. Vielleicht kennen Sie noch Alternativen zu Gehrung auf Stoss und das Kantholz wie bei der Aussenecke von Ihnen empfohlen. Würde mich über Anregungen sehr freuen. Vielleicht, sofern möglich können Sie mir noch einige Tipps zu Fensterlaibungen und Fensterbrettern aus Lärchenholz geben? Und dann habe ich noch eine Frage zur Schattenfuge unterm Ortgang. Ist die Fuge auch notwendig, wenn die Hinterlüftung durchgehend bis nach oben unter die Dachpfannen geht? Sie würden mir mit weiterem Rat sehr behilflich sein.

Antwort: Was die Fensterbänke angeht, so würde ich da von der Verwendung von Holz abraten. Da sollten Sie aus Gründen der Dauerhaftigkeit schon auf Alufensterbänke zurückgreifen.
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010