Bitte um Verzeihung

Wie mehr oder weniger eifrige Leser dieser Seite bereits festgestellt haben dürften, ebenso wie hoffentlich nicht übermäßig frustrierte Fragesteller der letzten Zeit, so ist hier seit Januar diesen Jahres recht wenig passiert, die Anfragen stapeln sich demnach bei mir bis unter die Decke.

Dies frustriert mich sehr, da ich die Seite ja mit dem Anspruch gegründet hatte, jedem Fragesteller möglichst schnell eine fachgerechte und möglichst umfassende Antwort zukommen zu lassen, die, möglichst, auch anderen eine Antwort auf ihre Fragen bieten sollte.

Am Anfang hatte ich auch die Hoffnung, dies auf mehrere Schultern verteilen zu können. War vielleicht etwas naiv. Es finden sich leider nicht so leicht Leute, die bereit sind, etwas unentgeltlich zu tun.

Die Verzögerung bzw. Nichtbearbeitung von Anfragen ist sicher auch zu einem guten Teil meinem Engagement FÜR Stuttgart 21 geschuldet, welches ich für die größte Chance aller Zeiten für „meine“ Stadt erachte. Befürworter als auch Gegner unter Ihnen mögen mir das bitte nachsehen.

Ich werde auf jeden Fall versuchen, den Regelzustand wieder herzustellen. Die Zeiten sind aber im Moment nicht so, dass ich irgendwelche Versprechungen machen könnte, außer der, mein Bestes zu geben, an allen Fronten.

Ob es dem einen oder anderen bez. der einen oder anderen Front nicht passt ist mir so hoch wie breit. Ich stehe zu meiner Meinung, und dies hat mit dem Thema dieser Seite eigentlich nichts zu tun. Und ich hoffe, dass da keine unzulässigen Zusammenhänge, wie leider in der jüngsten Vergangenheit oft geschehen, konstruiert werden.

Ich bin selbst kompromisslos pro S21, genauso wie die meisten Gegner kompromisslos dagegen sind. Und das ist jedermanns gutes Recht.

Es wäre ein wunderbarer Erfolg, wenn wir „Befürworter“, „Gegner“ und Mitbürger uns wieder menschlicher begegnen könnten.
26. Mar 2011  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010