Neuer Wandaufbau altes Fertighaus

Frage: Hallo...würde sie gerne nach ihrer meinung fragen.wir haben ein fertighaus bj 1972 gekauft.der keller ist aus beton und das og ist in holzständerbauweise erichtet.der wandaufbau sieht bisher so aus: innen nach außen rigips spanplatte dampfsperre holzständer mit dämmung spanplatte hinerlüftung asbestplatten Die kompletten wände sollen nun neu aufgebaut werden innen nach außen rigips installationseben osb zur aussteifung holzständer neu dämmen beim weiteren aufbau bin ich mir nun unsicher ob nun nochmal osb und dann putzträgerplatten oder eine andere dämmung.ein weiters problem habe ich mit der sockelausbildung da die vorderseite des hauses zum og hin angefüllt ist und die dämmung durch das entfernen der asbestplatten ja bis knapp ans erdreich reichen sollte. über ihrer erfahrungen und anregungen wäre ich sehr dankbar

Antwort: OSB-Platten sind relativ dampfdicht und können mit verklebten Stößen schon als Dampfbremse betrachtet werden.
25. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Bruestungshoehe Fenster

Frage: ich möchte mich kurz vorstellen, ich selbst bin architektin im praktikum und nebenher helfe ich meinen schwiegereltern ein altes haus umzubauen. nun hab ich folgende frage, denn ich kann diesbezüglich nichts finden. folgendes: wenn ich kein bodentiefes fenster, aber ein fenster mit nur etwa 30cm brüstungshöhe habe und eine leibung von 50cm, brauche ich dann außen an dem fenster einen kleinen französischen balkon, damit ich auf 90cm brüstung und absturzsicherung komme, oder ist dies auch von der dicke der leibung abhängig? also d.h. wenn ich nicht direkt an dem fenster stehen kann, wegen der tiefen leibung, dann bräuchte ich dies evtl. nicht? ich bin der meinung, dass ich dies trotzdem benötige, da ja eine tiefe leibung als window-seat verstanden werden kann, oder? und wenn ich auf der fensterbank sitze, brauche ich auf jedenfall einen absturzsicherung. denn die fenster sind auch bis zur brüstung öffenbar und haben nicht ein feststehendes teil unten. schon vielen vielen dank für ihre hilfe.

Antwort: Ja, da brauchen Sie eine Umwehrung. Die Höhe von Umwehrungen ist in den jeweiligen Landesbauordnungen oder den dazugehörigen Ausführungsverordnungen geregelt.
21. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Umnutzung Scheune BW

Frage: ich wohne in BW und plane den Ausbau eines Dachgeschosses in einem ehemals landwirtschaftlichen Gebäude. Es besteht kein Bebauungsplan. Die Räume wurden bisher als Abstellräume, bzw. für landwirtschaftliche Zwecke genutzt. Vorgesehen ist die komplette Dachsanierung (neue Lattung, Ziegel, Isolierung etc.), sowie der Einbau von 5 Dachflächenfenstern und einer größeren Loggia (Dacheinschnitt). Desweiteren wird eine zusätzliche Eingangstür geschaffen mit neu zu erichtendem Treppenhaus. Da ich bisher verschiedene Aussagen bzgl. der Genehmigungspflicht gehört habe (vorwiegend von Laien), hier meine Frage: Ist dieses Vorhaben verfahrensfrei, oder muss ich einen Bauantrag stellen.

Antwort: Nein, das ist nicht verfahrensfrei.
21. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

Mineralwolle entfernen

Frage: ich wohne in einem alten Fabrikgebäude in Berlin mit 3.20m hohen decken. In einem Zimmer ist die Decke abgehangen bis auf ca 2.90m. Früher befand sich in dieser Wohnung ein Tonstudio und wir (meine Mitbewohner und ich) vermuten das es zum Schallschutz abgehangen wurde. Nun wollen wir die 'zweite' Decke gerne entfernen. Dazu wollte ich heraus finden welches Material zum Dämmen genutzt wurde und habe ein loch das sich hinten in einer ecke befand ein klein wenig vergrößert. Dabei habe ich festgestellt das sich da hinter Glaswolle oder eine ähnliche Mineralwolle befindet. Nun habe ich große Sorge das das komplette Zimmer wo möglich seit Jahren latent konterminiert ist. Außerdem muss die Glaswolle auf jeden Fall aus der Wohnung. Wie stelle ich das an? Selber machen oder Fachmann? Wie bekomme ich die Glaswolle ohne weitere rückstände aus der Wohnung? Ein Freund riet mir dazu es selber zu machen mit einer Feinstaubmaske und einem ganzkörper Anzug. Dann das Zimmer abdichten und drei Tage nicht betreten. Mit einem Industriesauger durch saugen und danach die Prozedur noch einmal wiederholen.

Antwort: So können Sie das machen, das ist in Ordnung. Jedes mal drei Tage zu warten, halte ich aber für leicht übertrieben.
21. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Carport vergroessern Niedersachsen

Frage: Hallo, wir wohnen in Niedersachsen und wollen unser Carport (5 x 6 m) verbreitern (5 x 9,5 m). Wir rücken damit nicht näher an eine Grenze sondern in unser Grundstück. Brauchen wir dafür einen Bauantrag? Das bereits stehende Carport wurde vor 14 Jahren mit Bauantrag genehmigt.

Antwort: Dazu steht in der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO) folgendes:
21. May 2010  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Garage anstatt Carport

Frage: gerne würde ich Sie um ein Rat bitten, bzw. Ihnen einige Fragen stellen. Wir haben ein Neubau Schlüsselfertig bauen lassen (dieses Jahr). Im nachhinein möchten wir noch in Eigenleistung eine Garage neben dem Haus aufstellen. Vorgesehen war ursprünglich ein Carport mit Geräteraum 9 x 4 Meter (ist auch in den Bauunterlagen eingezeichnet). Mein Bauleiter meint, das es kein Problem wäre anstelle des Carports eine Garage mit Streifenfundament zu machen. Ich müsste nur eine Feuerfeste Tür ins Haus (Eingang aus der Garage ins Haus) einbauen lassen bzw. wechseln da ich zur Zeit eine Kunststofftür mit Glas habe. Meine Frage 1. Stimmt das, dass ich eine Garage anstelle des Carports ohne weiteres bauen kann. Die Fläche bleibt die selbe? Frage 2. Muss ich bei der Statik der Dachkonstruktion etwas beachten? Gedacht war Streifenfundamen ca. 80 cm (an 3 Seiten). Hausseite einen Balken mit dem Klinker Verschrauben + 3 zusätzliche Stützsäulen mit Punktfundament. Die Querbalken ca. 8 cm x 16 cm Holz alle 3 Meter. (Die Garage soll ca. 7 Meter + 2 Meter Geräteschuppen in der Länge werden)--> Evtl. ein Tipp von Ihnen :-) Frage 3: Muss ich einen Architekten beauftragen, dass er mir die Statik berechnet?

Antwort: Ob Sie eine feuerfeste Tür zwischen Garage und Haus benötigen, hängt von den Bauvorschriften Ihres Bundeslandes ab.
21. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Teilabriss und Neubau

Frage: wir haben ein 2 familienhaus geerbt bj.56 und ziemlich marode. wir möchten es abreißen und auf das vorhandene kellerwerk ein massivholzhaus setzen.ist das ein neubau,umbau oder renovierung? und brauchen wir alle genehmigungen wie für einen kompletten neubau auf die "grüne wiese".

Antwort: Das ist ein Teilabriss und Neubau. Für den brauchen Sie genauso eine Genehmigung wie für einen normalen Neubau.
21. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Fachwerkhaus Dampfbremse

Frage: wir haben ein Fachwerkhaus von 1930 gekauft. Der Außenwandaufbau ist Putz, Fachwerk mit Ziegel-Lehm-Ausfachung. 4cm Hinterlüftung Heraklit-Platten, Lehmputz. Die Baufirma hat uns geraten, den Heraklit-Aufbau zu entfernen, und Ripips-Platten auf die vorhandene Lattung aufzubringen. Wir haben geplant eine Dämmung von aussen durchzuführen. Wie müßte der Wandaufbau von innen nach aussen aussehen? Können wir die Ripipsplatten auf die Lattung aufbringen, sollten wir noch zusätzlich innen eine Dampfbremse verwenden? Vielen Dank.

Antwort: Wenn die Lattung noch in Ordnung ist, spricht nichts dagegen, sie als Unterkonstruktion für den Gipskarton zu nutzen.
21. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  |  |  | 

More Pages:
Previous    1 2 3 4 5 6    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010