Baugenehmigung

Frage: Kann ich die Pläne für meinen geplanten Anbau selbst einreichen oder benötige ich einen Architekten?

Antwort: Sofern ihr Bauvorhaben genehmigungs- oder kenntnisgabepflichtig ist, dürfen Sie die Pläne nicht selbst zeichnen bzw. einreichen. Da ein Anbau an ein Wohngebäude dies in der Regel ist, benötigen Sie die Hilfe eines Fachmanns.
29. May 2007  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

Fliesen auf Holzwand

Frage: Ich möchte eine Holzständerwand verfliesen. Was muss ich beachten, damit die Fliesen nicht reißen?

Antwort: Es kommt auf den Untergrund an, auf den Sie die Fliesen kleben wollen. Besteht die Beplankung lediglich aus Holzwerkstoffplatten wie z.B. Spanplatten, so können Sie Spezialhaftgrundierungen verwenden, um die Fliesen darauf zu verkleben. Davon ist aber abzuraten, da bei einem Verkleben der Fliesen auf Holz oder Holzwerkstoffen das Arbeiten des Holzes zu einem Reißen der Fliesen führen kann.
28. May 2007  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Links

Hier finden Sie die in den Artikeln erwähnten Links und sonstige erwähnenswerte in komprimierter Form. Diese Liste wird ständig ergänzt. Links zu Firmen bzw. Herstellern sind keine Werbung für die Produkte dieser Hersteller, sondern dienen lediglich der Information.
20. May 2007  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:

Holzpfosten verkleiden

Frage: Ich möchte einen Pfosten mit Gipskarton verkleiden. Kann ich den Gipskarton einfach auf den Pfosten schrauben, oder brauche ich eine Unterkonstruktion?

Antwort: Theoretisch könnten Sie den Gipskarton direkt auf den Holzpfosten schrauben. In der Praxis kommen Sie jedoch in der Regel nicht um eine Unterkonstruktion herum, da durch das Arbeiten und Schwinden des Holzes der Pfosten normalerweise verdreht, verformt und gerissen ist.
17. May 2007  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Strecken einteilen

Frage: Ich möchte eine Strecke in gleich große Teile unterteilen. Daher habe ich die Strecke gemessen, durch die Anzahl der Teilstrecken geteilt, und diese Länge dann fortlaufend markiert. Das letzte Teilstück entsprach jedoch nie dem gewünschten Maß. Was habe ich falsch gemacht?

Antwort: Bei der Unterteilung von Strecken dürfen Sie nie die Teilstrecken einzeln anreißen, bzw. jeweils vom Endpunkt einer Teilstrecke zum Endpunkt der nächsten messen. Bei dieser Vorgehensweise addieren sich Ungenauigkeiten auf, so dass die Summe der einzelnen Teilstrecken nicht mehr der vorher gemessenen Gesamtstrecke entspricht.
13. May 2007  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

VfB Stuttgart

Als eingefleischte VfB-Fans wollen wir allen Gleichgesinnten einen Link zur Website des VfB und ein paar ausgewählte Bilder bieten.
03. May 2007  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:

Sind Erdgeschosswohnungen fusskalt?

Frage: Wir überlegen uns gerade, unser Haus zu verkaufen und in eine Erdgeschoss-Eigentumswohnung umzuziehen. Nun hat uns eine Bekannte erzählt, Erdgeschosswohnungen seien oft fußkalt. Ist das zutreffend?

Antwort: Diese Frage lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Die entscheidenden Punkte sind hierbei das Baujahr des Gebäudes sowie Art und Umfang eventuell durchgeführter Sanierungsmaßnahmen.

Ausgelöst durch die Ölkrise wurde 1977 die erste Wärmeschutzverordnung (WSchV) beschlossen, die 1984 und 1995 novelliert wurde und 2002 durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) abgelöst wurde. In diesen Verordnungen sind Standards zum Wärmeschutz von Gebäuden festgelegt, die mit jeder neuen Fassung verschärft wurden. In der EnEV sind erstmals auch Sanierungsmaßnahmen an Altbauten geregelt. Zudem werden nun nicht mehr nur die Dämmwerte der einzelnen Bauteile geregelt, sondern das Augenmerk liegt auf der ganzheitlichen Betrachtung des Energiebedarfs eines Gebäudes.
01. May 2007  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Rechten Winkel ermitteln

Frage: Wie ermittelt man bei längeren Strecken einen rechten Winkel?

Antwort: Um auf längere Strecken einen rechten Winkel zu ermitteln, benutzt man eine sogenannte Verreihung. Diese beruht auf dem Satz des Pythagoras, nachdem Dreiecke mit einem Seitenverhältnis von 3 zu 4 zu 5 rechtwinklig sind.
01. May 2007  Comments [2] | Email | Nach oben
Kategorie:

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010