Unterzuege fuer stuetzenfreien Raum

Frage: Wir haben ein Gebäude mit den Außenmaßen 18 auf 24m und müssen einen stützenfreien Raum im hinteren Bereich von 12 auf 18m gewährleisten. Nun sollen Stahlbetonträger in Richtung der 24m spannen, um die Platte in Querrichtung zu spannen und die Frontansicht (ebenfalls Queransicht) nicht durch die Ansicht der Träger zu stören. Uns wurde empfohlen, den stützenfreien Raum durch Unterzüge in Richtung der Träger im Abstand von 6m auszustatten, damit die Last von den oberen Geschossen und Wänden abgetragen werden kann.
Nun sind wir uns nicht ganz im Klaren, wie das aussehen/funktionieren soll. Ersetzen die Unterzüge in dem Fall die mittleren Träger oder werden Unterzüge nur in Querrichtung der Träger angebracht?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus

 

Antwort: Ihrer e-mail-Adresse entnehme ich, dass Sie an der RWTH Aachen sind. Ich nehme mal an, Sie studieren dort Architektur und wissen bei einem Entwurf nicht weiter. Hoffe mal, die Antwort hilft weiter und kommt nicht zu spät vor der Abgabe/Präsentation.

 

Allerdings sollten Sie sich schon mal bewusst werden, welche Frage Sie überhaupt stellen wollen. Sollen die Unterzüge nun in Richtung der Träger liegen, was absolut keinen Sinn machen würde, oder in Querrichtung?

 

Auch in Querrichtung wären die Unterzüge bei 18m Spannweite noch immer ziemliche Kawenzmänner, vielleicht auch nicht so schön.

 

Warum stören die Unterzüge in der Fassade? Müssen sie bis nach außen gehen?

 

Müssen es Unterzüge sein, oder können es auch deckengleiche Unterzüge oder Überzüge sein?

 

Wie wär´s mit einer Kassettendecke?

 

Fragen über Fragen. Ich kenne Eure Entwurfsaufgabe nicht, kann Euch daher wohl auch nicht konkret weiterhelfen. Aber Euer Statik-/Tragwerkslehre-Prof, der kann´s bestimmt.

19. May 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010