Schallschutz Trennwand Altbau

Frage: wir sind einigermaßen verzweifelt, da wir eine Anregung / Hilfestellung zu einem speziellen Thema suchen und nicht wissen, an wen wir uns wenden können.
Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen.
Wir haben seit ca 1,5 Jahren neue Nachbarn, welche ihre Whg durch eine an unsere Wand befestige, "freischwebende" Treppe verschönert haben. Leider ist dabei auch der vorher spärlich vorhandene Lärmschutz (wir vermuten mehrere Schichten Regibsplatten) weggemacht worden. Wir hören jetzt so ziemlich alles. Das geht los über das Schlagen Ihrer Eingangstür, natürlch das Getrappel auf der Treppe und Gespräche über Alltägliches. Wir können das Zimmer nicht mehr als Schlafzimmer nutzen und auch ein Gespräch während der Bauarbeiten mit den Eigentümern hat nichts gebracht. Der Dämmschutz der Treppe mit diesen Kunsstoffeinsätzen scheint auch nicht in Ordnung zu sein. Bei unserem Haus handelt es sich um einen Altbau von vor 1900. Deren Haus bzw deren Stockwerk stammt aus den 1960er Jahren. Damals wurde das Gebäude um eine Etage erweitert und so ist diese Whg mit 2 Räumen und der Treppe entstanden. Leider wurde damals auf eine eigene Außenmauer verzichtet und unsere mitbenutzt.
Hinweise zu einer Brandschutzwand oder Kommunwand konnten wir in unseren Bauplänen nicht finden.
Was können wir tun? Über eine Anregung Hilfestellung würden wir uns freuen.

Antwort: Ob es zu dieser Zeit schon Vorschriften bez. des Schallschutzes gab, und wenn ja welche, weiß ich nicht und habe dazu auch nichts gefunden. Ich war damals auch noch lange nicht geboren.

 

Heute wäre so etwas natürlich nicht möglich.

 

Ich weiß nicht, wo Sie wohnen. Daher hier ein Auszug aus der Landesbauordnung (LBO) BW:

 

§ 14 Schutz baulicher Anlagen

 

(1) Geräusche, Erschütterungen oder Schwingungen, die von ortsfesten Einrichtungen in einer baulichen Anlage ausgehen, sind so zu dämmen, dass Gefahren sowie erhebliche Nachteile oder Belästigungen nicht entstehen. Gebäude müssen einen ihrer Nutzung entsprechenden Schallschutz haben.

 

Somit hätten Ihre Nachbarn bei Ihrem Treppeneinbau dafür sorgen müssen, dass Ihnen dadurch keine erheblichen Nachteile entstehen.

 

Ob Ihre Nachbarn die Treppe wieder entfernen müssen, kann ich nicht sagen. Für die dadurch entstandenen Kosten für Schalldämmmaßnahmen auf Ihrer Seite sollten Sie aber doch aufkommen.

 

Aber ich bin kein Anwalt. Wenden Sie sich doch an einen solchen, auf Baurecht spezialisierten, und klären Sie die Sache mit ihm.

 

LBOs und mehr finden Sie unter Downloads.

21. Sep 2010  Comments [4] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 
Dany
Wednesday, 21 November 2018 10:52
It's posts like this that make surfing so much plrseuae
Bear
Wednesday, 21 November 2018 12:12
Kick the tires and light the fires, problem ofilcfaily solved!
free car insurance quotes ND
Tuesday, 04 December 2018 15:22
AltsÃ¥, jeg tvivler pÃ¥, at jeg kan fÃ¥ de 6 børn til at klæde sig ud som alfer….”SSS” Men hvis jeg gÃ¥r hen og vinder, skal billedet være en fællesgave fra min bror og jeg til vores forældre i Guldbryllupsgave næste Ã¥r. Og foran kammeraet skal deres 6 børnebørn i alderen 4 til 18 stÃ¥ og se blændende ud. De har i dag et billede at de 4 børnebørn, men siden er der kommet 2 mere til, sÃ¥ de trænger til en opdatering af “flokken”. Jeg krydser fingre og tæer. Stor Hilsen Lena
auto acceptance insurance Prattville AL
Wednesday, 05 December 2018 15:10
allanjoshuafThere was The King of Rock N’ Roll, Elvis PresleyThere was Tee King of Pop, MIchael JacksonAnd There Is The Boss, Bruce Springsteen. Long Live to The Boss.We All Love you Bruce

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010