Gaube verkleiden

Frage: Wir haben einen alten Resthof gekauft, der nun komplett innen und außen (fachgerecht) saniert wird. Das alte Eternitdach wird durch ein neues Flachziegeldach (ähnlich Turmalin) in dunkelgrau ersetzt. Hinzu kommen 4 neue Gauben an den beiden Längsseiten. Das Dach der Gauben soll aus Zink gefertigt werden. Welche Möglichkeit gibt es die Gauben außer mit Holz oder Schiefer an den Außenseiten und der Front zu verkleiden? Man sagte uns, dass eine komplett mit Zink verkleidete Gaube zu wuchtig wäre?!

 

Antwort: Ob eine komplett mit Zink verkleidete Gaube zu wuchtig wirkt, sei dahingestellt und muss im Einzelfall beurteilt werden.

 

Eine weitere Alternative zu Holz, Schiefer oder Metall sind Fassadenplatten. Diese gibt es aus Holzwerkstoffen, Faserzement etc. mit den unterschiedlichsten Oberflächen und Abmessungen.

 

Unter Links finden Sie die Internetseiten einiger Hersteller.

22. Sep 2008  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 
Familie Schlüter
Tuesday, 23 September 2008 20:00
Wir haben uns die Links angeschaut.Die Fassadenplatten gefallen uns gut. Aufgrund der modernen Gebäude fällt es uns etwas schwer sich die Art der Gaubenverkleidung bei einem alten Resthof vorzustellen. Wir werden uns aber schlau machen und auf die Suche nach Beispielen machen. Vielen Dank für die Info!

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010