GRZ und GFZ

Frage: Ich möchte einen Bauplatz kaufen. Im Lageplan steht GRZ 0,3 und GFZ 0,6. Was bedeutet das?

 

Antwort: GRZ bedeutet Grundflächenzahl, GFZ Geschossflächenzahl. Diese sind Angaben über das maximal zulässige Maß der baulichen Nutzung des Grundstücks.

 

Die Grundflächenzahl gibt an, wie viel m² Grundfläche je m² Grundstücksfläche bebaut werden dürfen, also in Ihrem Fall 30% der Grundstücksfläche.

 

Die Geschossflächenzahl wiederum besagt, wie viel m² Geschossfläche pro m² Grundstücksfläche gebaut werden dürfen, in Ihrem Fall 60% der Grundstücksfläche. Dabei zählen die Geschossflächen aller Vollgeschosse des Gebäudes. Was ein Vollgeschoss ist erfahren Sie im Artikel Vollgeschoss.

 

Des weiteren können in Bebauungsplänen die maximale Anzahl der Vollgeschosse, die zulässige Gebäudehöhe oder die zulässige Baumassenzahl (BMZ) festgelegt werden, außerdem zulässige Dachneigungen- oder Formen etc.. Die BMZ gibt die maximal zulässige Baumasse in m³ pro m² Grundstücksfläche an.

 

Außerdem ist ein Baufenster eingezeichnet, das den Teil des Grundstücks markiert, auf dem Sie bauen dürfen.

 

Das Baufenster werden Sie in jedem Bebauungsplan finden.

 

Die anderen Angaben müssen nicht alle auftauchen. Wenn z.B. die Grundflächenzahl und die maximale Anzahl der Vollgeschosse angegeben sind, kann die Geschossflächenzahl fehlen. Diese ergibt sich dann von allein. Die Baumassenzahl ist vor allem bei Gewerbe- und Industriegebieten von Belang. Diese wird in einem Bebauungsplan für ein Wohngebiet nicht auftauchen.

 

Nun noch ein Auszug aus der Baunutzungsverordnung (BauNVO). Darin können Sie das oben beschriebene noch mal genauer und in schönstem Beamtendeutsch nachlesen. Hier finden Sie auch, welche Flächen Sie bei der Berechnung der einzelnen Werte berücksichtigen müssen und welche Sie weglassen können. Die gesamte BauNVO finden Sie am Ende des Artikels als Download. Ebenso unter Downloads, wo auch andere Texte über Bauvorschriften und vieles mehr herunterzuladen sind.

 

BauNVO

Zweiter Abschnitt

Maß der baulichen Nutzung

 

§ 16 Bestimmung des Maßes der baulichen Nutzung

 

(1) Wird im Flächennutzungsplan das allgemeine Maß der baulichen Nutzung dargestellt, genügt die Angabe der Geschossflächenzahl, der Baumassenzahl oder der Höhe baulicher Anlagen.

 

(2) Im Bebauungsplan kann das Maß der baulichen Nutzung bestimmt werden durch Festsetzung

1. der Grundflächenzahl oder der Größe der Grundflächen der baulichen Anlagen,

2. der Geschossflächenzahl oder der Größe der Geschossfläche, der Baumassenzahl oder der Baumasse,

3. der Zahl der Vollgeschosse,

4. der Höhe baulicher Anlagen.

 

(3) Bei Festsetzung des Maßes der baulichen Nutzung im Bebauungsplan ist festzusetzen

1. stets die Grundflächenzahl oder die Größe der Grundflächen der baulichen Anlagen,

2. die Zahl der Vollgeschosse oder die Höhe baulicher Anlagen, wenn ohne ihre Festsetzung öffentliche Belange, insbesondere das Orts- und Landschaftsbild, beeinträchtigt werden können.

 

(4) Bei Festsetzung des Höchstmaßes für die Geschossflächenzahl oder die Größe der Geschossfläche, für die Zahl der Vollgeschosse und die Höhe baulicher Anlagen. Im Bebauungsplan kann zugleich ein Mindestmaß festgesetzt werden. Die Zahl der Vollgeschosse und die Höhe baulicher Anlagen können auch als zwingend festgesetzt werden.

 

(5) Im Bebauungsplan kann das Maß der baulichen Nutzung für Teile des Baugebiets, für einzelne Grundstücke oder Grundstücksteile und für Teile baulicher Anlagen unterschiedlich festgesetzt werden; die Festsetzungen können oberhalb und unterhalb der Geländeoberfläche getroffen werden.

 

(6) Im Bebauungsplan können nach Art und Umfang bestimmte Ausnahmen von dem festgesetzten Maß der baulichen Nutzung vorgesehen werden.

 

§ 17 Obergrenzen für die Bestimmung des Maßes der baulichen Nutzung

 

(1) Bei der Bestimmung des Maßes der baulichen Nutzung nach § 16 dürfen, auch wenn eine Geschossflächenzahl oder eine Baumassenzahl nicht dargestellt oder festgesetzt wird, folgende Obergrenzen nicht überschritten werden:

 

Baugebiet; Grundflächenzahl (GRZ); Geschossflächenzahl (GFZ); Baumassenzahl (BMZ):

 

in Kleinsiedlungsgebieten (WS) 0,2; 0,4; -

 

in reinen Wohngebieten (WR),

allgem. Wohngebieten (WA),

Ferienhausgebieten 0,4; 1,2; -

 

in besonderen Wohngebieten (WB) 0,6; 1,6; -

 

in Dorfgebieten (MD),

Mischgebieten (MI) 0,6; 1,2; -

 

in Kerngebieten (MK) 1,0; 3,0; -

 

in Gewerbegebieten (GE),

Industriegebieten (GI),

sonstigen Sondergebieten 0,8; 2,4; 10,0

 

in Wochenendhausgebieten 0,2; 0,2; -

 

(2) Die Obergrenzen des Absatzes 1 können überschritten werden, wenn

1. besondere städtebauliche Gründe dies erfordern,

2. die Überschreitungen durch Umstände ausgeglichen sind oder durch Maßnahmen ausgeglichen werden, durch die sichergestellt ist, dass die allgemeinen Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse nicht beeinträchtigt, nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt vermieden und die Bedürfnisse des Verkehrs befriedigt werden, und

3. sonstige öffentliche Belange nicht entgegenstehen.

Dies gilt nicht für Wochenendhausgebiete und Ferienhausgebiete.

 

(3) In Gebieten, die am 1. August 1962 überwiegend bebaut waren, können die Obergrenzen des Absatzes 1 überschritten werden, wenn städtebauliche Gründe dies erfordern und sonstige öffentliche Belange nicht entgegenstehen. Absatz 2 Satz 1 Nr. 2 ist entsprechend anzuwenden.

 

§ 18 Höhe baulicher Anlagen

 

(1) Bei Festsetzung der Höhe baulicher Anlagen sind die erforderlichen Bezugspunkte zu bestimmen.

 

(2) Ist die Höhe baulicher Anlagen als zwingend festgesetzt (§ 16 Abs. 4 Satz 2), können geringfügige Abweichungen zugelassen werden.

 

§ 19 Grundflächenzahl, zulässige Grundfläche

 

(1) Die Grundflächenzahl gibt an, wie viel Quadratmeter Grundfläche je Quadratmeter Grundstücksfläche im Sinne des Absatzes 3 zulässig sind.

 

 

2) Zulässige Grundfläche ist der nach Absatz 1 errechnete Anteil des Baugrundstücks, der von baulichen Anlagen überdeckt werden darf.

 

(3) Für die Ermittlung der zulässigen Grundfläche ist die Fläche des Baugrundstücks maßgebend, die im Bauland und hinter der im Bebauungsplan festgesetzten Straßenbegrenzungslinie liegt. Ist eine Straßenbegrenzungslinie nicht festgesetzt, so ist die Fläche des Baugrundstücks maßgebend, die hinter der tatsächlichen Straßengrenze

liegt oder die im Bebauungsplan als maßgebend für die Ermittlung der zulässigen Grundfläche festgesetzt ist.

 

(4) Bei der Ermittlung der Grundfläche sind die Grundflächen von

1. Garagen und Stellplätzen mit ihren Zufahrten,

2. Nebenanlagen im Sinne des § 14,

3. baulichen Anlagen unterhalb der Geländeoberfläche, durch die das Baugrundstück lediglich unterbaut wird, mitzurechnen. Die zulässige Grundfläche darf durch die Grundflächen der in Satz 1 bezeichneten Anlagen bis zu 50 vom Hundert überschritten werden, höchstens jedoch bis zu einer Grundflächenzahl von 0,8; weitere Überschreitungen in geringfügigem Ausmaß können zugelassen werden. Im Bebauungsplan können von Satz 2 abweichende Bestimmungen getroffen werden. Soweit der Bebauungsplan nichts anderes festsetzt, kann im Einzelfall von der Einhaltung der sich aus Satz 2 ergebenden Grenzen abgesehen werden

1. bei Überschreitungen mit geringfügigen Auswirkungen auf die natürlichen Funktionen des Bodens oder

2. wenn die Einhaltung der Grenzen zu einer wesentlichen Erschwerung der zweckentsprechenden Grundstücksnutzung führen würde.

 

§ 20 Vollgeschosse, Geschossflächenzahl, Geschossfläche

 

(1) Als Vollgeschosse gelten Geschosse, die nach landesrechtlichen Vorschriften Vollgeschosse sind oder auf ihre Zahl angerechnet werden.

 

(2) Die Geschossflächenzahl gibt an, wie viel Quadratmeter Geschossfläche je Quadratmeter Grundstücksfläche im Sinne des § 19 Abs. 3 zulässig sind.

 

(3) Die Geschossfläche ist nach den Außenmaßen der Gebäude in allen Vollgeschossen zu ermitteln. Im Bebauungsplan kann festgesetzt werden, dass die Flächen von Aufenthaltsräumen in anderen Geschossen einschließlich der zu ihnen gehörenden Treppenräume und einschließlich ihrer Umfassungswände ganz oder teilweise mitzurechnen oder ausnahmsweise nicht mitzurechnen sind.

 

(4) Bei der Ermittlung der Geschossfläche bleiben Nebenanlagen im Sinne des § 14, Balkone, Loggien, Terrassen sowie bauliche Anlagen, soweit sie nach Landesrecht in den Abstandsflächen (seitlicher Grenzabstand und sonstige Abstandsflächen) zulässig sind oder zugelassen werden können, unberücksichtigt.

 

§ 21 Baumassenzahl, Baumasse

 

(1) Die Baumassenzahl gibt an, wie viel Kubikmeter Baumasse je Quadratmeter Grundstücksfläche im Sinne des § 19 Abs. 3 zulässig sind.

 

(2) Die Baumasse ist nach den Außenmaßen der Gebäude vom Fußboden des untersten Vollgeschosses bis zur Decke des obersten Vollgeschosses zu ermitteln. Die Baumassen von Aufenthaltsräumen in anderen Geschossen einschließlich der zu ihnen gehörenden Treppenräume und einschließlich ihrer Umfassungswände und Decken sind mitzurechnen.

Bei baulichen Anlagen, bei denen eine Berechnung der Baumasse nach Satz 1 nicht möglich ist, ist die tatsächliche Baumasse zu ermitteln.

 

(3) Bauliche Anlagen und Gebäudeteile im Sinne des § 20 Abs. 4 bleiben bei der Ermittlung der Baumasse unberücksichtigt.

 

(4) Ist im Bebauungsplan die Höhe baulicher Anlagen oder die Baumassenzahl nicht festgesetzt, darf bei Gebäuden, die Geschosse von mehr als 3,50 m Höhe haben, eine Baumassenzahl, die das Dreieinhalbfache der zulässigen Geschossflächenzahl beträgt, nicht überschritten werden.

 

§ 21a Stellplätze, Garagen und Gemeinschaftsanlagen

 

(1) Garagengeschosse oder ihre Baumasse sind in sonst anders genutzten Gebäuden auf die Zahl der zulässigen Vollgeschosse oder auf die zulässige Baumasse nicht anzurechnen, wenn der Bebauungsplan dies festsetzt oder als Ausnahme vorsieht.

 

(2) Der Grundstücksfläche im Sinne des § 19 Abs. 3 sind Flächenanteile an außerhalb des Baugrundstücks festgesetzten Gemeinschaftsanlagen im Sinne des § 9 Abs. 1 Nr. 22 des Baugesetzbuchs hinzuzurechnen, wenn der Bebauungsplan dies festsetzt oder als Ausnahme vorsieht.

 

(3) Soweit § 19 Abs. 4 nicht entgegensteht, ist eine Überschreitung der zulässigen Grundfläche durch überdachte Stellplätze und Garagen bis zu 0,1 der Fläche des Baugrundstücks zulässig; eine weitergehende Überschreitung kann ausnahmsweise zugelassen werden

1. in Kerngebieten, Gewerbegebieten und Industriegebieten,

2. in anderen Baugebieten, soweit solche Anlagen nach § 9 Abs. 1 Nr. 4 des Baugesetzbuchs im Bebauungsplan festgesetzt sind.

 

(4) Bei der Ermittlung der Geschossfläche oder der Baumasse bleiben unberücksichtigt die Flächen oder Baumassen von

1. Garagengeschossen, die nach Absatz 1 nicht angerechnet werden,

2. Stellplätzen und Garagen, deren Grundflächen die zulässige Grundfläche unter den Voraussetzungen des Absatzes 3 überschreiten,

3. Stellplätzen und Garagen in Vollgeschossen, wenn der Bebauungsplan dies festsetzt oder als Ausnahme vorsieht.

 

(5) Die zulässige Geschossfläche oder die zulässige Baumasse ist um die Flächen oder Baumassen notwendiger Garagen, die unter der Geländeoberfläche hergestellt werden, insoweit zu erhöhen, als der Bebauungsplan dies festsetzt oder als Ausnahme vorsieht.

BauNVO.pdf (32,64 KB)
15. Jan 2008  Comments [29] | Email | Nach oben
Kategorie:
Michael
Wednesday, 04 May 2011 13:51
Danke für die Erklärung von GRZ und GFZ - gar nicht so leicht!! :-)
Conger
Thursday, 05 October 2017 03:08
It's a pity you don't have a donate button! I'd most certainly donate to this brilliant blog!
I guess for now i'll settle for book-marking and adding
your RSS feed to my Google account. I look forward to fresh updates and will talk about this website with
my Facebook group. Talk soon!
Dow
Wednesday, 11 October 2017 23:44
Exceptional post but I was wanting to know if you could
write a litte more on this subject? I'd be very thankful if
you could elaborate a little bit further. Bless you!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Saturday, 14 October 2017 11:59
Undeniably believe that which you stated.
Your favorite reason appeared to be on the internet the simplest thing
to be aware of. I say to you, I definitely get annoyed while
people consider worries that they just don't know about.
You managed to hit the nail upon the top and defined out the whole thing without having side-effects
, people can take a signal. Will probably be back
to get more. Thanks
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 15 October 2017 21:25
I'm not sure where you are getting your information, but good topic.
I needs to spend some time learning more or understanding more.
Thanks for great information I was looking for this information for my mission.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 15 October 2017 22:13
I've read a few good stuff here. Certainly price bookmarking for revisiting.
I wonder how so much attempt you place to make any such fantastic informative web site.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 15 October 2017 22:15
Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though
you relied on the video to make your point. You definitely know what youre talking about, why waste your intelligence on just posting videos
to your site when you could be giving us something enlightening to
read?
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 15 October 2017 22:28
Someone essentially lend a hand to make seriously articles I might state.
That is the first time I frequented your web page and to this point?
I surprised with the analysis you made to make this actual
publish incredible. Great process!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 15 October 2017 22:34
Greetings! I know this is kinda off topic however , I'd figured I'd ask.
Would you be interested in trading links or
maybe guest writing a blog post or vice-versa? My blog addresses a lot of the
same topics as yours and I feel we could greatly benefit from each other.

If you happen to be interested feel free to shoot me an email.
I look forward to hearing from you! Great blog by the way!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 15 October 2017 22:40
Woah! I'm really loving the template/theme of this website.
It's simple, yet effective. A lot of times it's hard to get that "perfect balance" between user friendliness and visual appearance.
I must say you have done a excellent job with this.
Also, the blog loads super fast for me on Firefox.
Excellent Blog!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 16 October 2017 00:44
My brother recommended I might like this website. He used to be entirely right.
This submit truly made my day. You can not believe just
how much time I had spent for this info! Thank you!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 22 October 2017 23:46
always i used to read smaller posts which as well clear their motive,
and that is also happening with this article which I am reading now.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 01:01
When some one searches for his required thing, so he/she wants to be available that in detail, thus that thing is maintained over here.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 01:04
This is the right web site for anyone who
would like to find out about this topic. You understand a whole lot its almost hard to argue with you (not that I
really would want to…HaHa). You definitely put a brand new spin on a topic that's been discussed
for ages. Wonderful stuff, just great!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 01:12
My family members every time say that I am killing my time here at web,
however I know I am getting experience daily by reading such nice articles.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 01:25
We stumbled over here different website and thought I should check things
out. I like what I see so i am just following you.
Look forward to looking at your web page for a second time.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 01:45
My brother suggested I might like this web site. He was entirely
right. This post truly made my day. You cann't imagine simply how much time I had spent for this
info! Thanks!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 01:57
Someone necessarily help to make severely posts I would state.
That is the very first time I frequented your website page
and to this point? I amazed with the research you made to make this actual publish
amazing. Great process!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 04:24
Simply desire to say your article is as astonishing. The clarity to your submit is simply spectacular and that i can assume you are an expert in this subject.
Fine together with your permission allow me to
take hold of your feed to stay updated with impending
post. Thank you one million and please carry on the rewarding work.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 21:36
I was extremely pleased to discover this site. I want to to thank you for
your time due to this wonderful read!! I definitely liked every bit of it and i also have
you saved as a favorite to look at new things in your blog.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Monday, 23 October 2017 23:41
When some one searches for his required thing, therefore he/she desires to be available that in detail,
therefore that thing is maintained over here.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 05:33
It's going to be finish of mine day, however before ending I am reading this
great paragraph to increase my know-how.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 05:49
Someone necessarily assist to make critically articles I would state.
This is the very first time I frequented your website page and so far?

I amazed with the research you made to make this particular publish incredible.

Great job!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 05:52
This info is priceless. How can I find out more?
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 06:46
Heya just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of
the pictures aren't loading correctly. I'm not sure why but I think its a linking issue.
I've tried it in two different internet browsers and both show the same results.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 07:41
When I initially commented I clicked the "Notify me when new comments are added" checkbox and now each
time a comment is added I get three e-mails with the same
comment. Is there any way you can remove me from that service?
Many thanks!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 08:01
Saved as a favorite, I love your website!
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Wednesday, 25 October 2017 08:49
I constantly emailed this blog post page to all my contacts, since if like to read
it next my friends will too.
GRZ und GFZ - Frag den Architekt
Sunday, 12 November 2017 23:15
This article provides clear idea in favor of the new users of blogging, that really how to do running a blog.

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010