Dampfbremse unter Betondecke

Frage: Hallo, ich bin dabei mein Bad auszubauen. Ich habe hier eine Betondecke, die mit Aluminiumtraverse abgehängt ist - Abstand Beton Traverse ca. 10cm. Auf dieser Traverse sind nun direkt Kanthölzer angebracht und direkt darauf wollte ich die grünen Gipskartonplatten anbringen. Benötige eine Dampfsperre? Wenn ja, reicht da diese PVC-Folie? Wo kommt die Folie hin - zwischen Aluminium und Holz, zwischen Holz und GK-Platte?


Antwort: Kurze Frage, kurze Antwort: nein, da brauchen Sie keine Dampfbremse. Es befindet sich ja keine Dämmung zwischen Traverse und Betondecke, die Sie schützen müssten.

07. Jan 2011  Comments [2] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 
Anette
Wednesday, 09 March 2011 11:49
Bitte Vorsicht beim Dämmen von Kellerdecken: Aus eigener Erfahrung in einer Sanierung habe ich eine Dämmung auch schon wieder entfernen lassen. Der Grund war Schimmelbildung im EG, da die Dämmung nicht diffussionsoffen war und die Feuchtigkeit sich somit am Fußboden der EG Wohnung gezeigt hat. Verwenden Sie in jedem Fall eine diffusionsoffene Dämmung, gerade bei nicht geheizten oder älteren Kellerräumen, die bereits leicht durchfeuchtet sind.
Anette
Wednesday, 09 March 2011 11:53
Sorry - Beitrag war falsch plaziert!

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010