Duenne Daemmung

Frage: Wir haben ein Haus von 1953 gekauft. Wir wollen das gesamte Dach von unten dämmen und so wenig wie möglich Raum zu verlieren. Wir haben über die dünne Dämmung (mehrschicht alu / wolle und so weiter) gelesen dass es existiert ein 30 mm dickes Produkt dessen Wärmewiederstandt enspricht 224mm dick Glasswolle (R=5,6 m²K/W). Kennen Sie diese Produkten? Ist das überhaupt möglich so dünn und so effizient zu sein? Haben diese Produkte andere nachteile auf dem man aufpassen soll?

Ich werde sehr Dankbar für Ihre Antwort sein.

 

Antwort: Warum dämmen Sie das Dach nicht zwischen den Sparren? Da verlieren Sie gar keinen Raum.

 

Dass ich von Innendämmungen aus Gründen der Gefahr von Feuchtigkeitsschäden nicht viel halte, habe ich auf dieser Seite schon in vielen Artikeln erwähnt. Eine Innendämmung ist meiner Meinung nach die schlechteste aller Möglichkeiten und sollte nur gewählt werden, wenn es gar nicht anders geht.

 

Es gibt schon Dämmstoffe, die bei geringer Dicke gute Dämmeigenschaften haben. Vakuumdämmplatten.

 

Diese sind aber teuer. Zudem sehr empfindlich gegen Beschädigung. Wenn die Schutzschicht des Vakuums beschädigt wird, ist die Dämmwirkung dahin.

 

An den Plattenstößen wiederum haben Sie eine deutlich schlechtere Dämmwirkung, da sich dort ein Randstreifen aus herkömmlichem Dämmstoff zur Befestigung der Platten befindet. Nur eben nicht in herkömmlicher Dämmstärke sondern in der geringen Stärke der Vakuumdämmplatten.

 

Was die Dauerhaftigkeit der Dämmung angeht, so kann hierzu noch keine sichere Aussage getroffen werden, da es diese noch nicht so lange gibt, es also keine ausreichenden Erfahrungswerte gibt.

 

Ich halte die Vakuumdämmung für einen sehr interessanten Ansatz, habe aber Zweifel, ob Sie wirklich schon ausgereift ist.

20. Mar 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010