Baumessen sind Ideenlieferant und Netzwerkpunkt fuer Bauherren

Wer Bauen möchte sollte vor dem eigentlichen Bauvorhaben auf einigen Baumessen tummeln um einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Technik für Häuser, Heizungen und andere Baubestandteile zu bekommen. Beim Besuch einer Messe geht vorrangig darum Hersteller, Dienstleister und Lieferanten zu treffen, zur Vergleichen und deren Kontaktdaten zu sammeln. Bauherren die sich ein Fertighaus leisten haben gewöhnlich weniger Handwerker zu verknüpfen, interessante Entdeckungen sind dennoch möglich.

 

Alle treffen sich auf der Messe

 

Eine Baumesse ist der ideale Ort für Handwerksbetriebe ihre Leistungen einer breiten Besuchermasse zu präsentieren. Gewöhnlich sind die einzelnen Aussteller nach ihren Leistungen und Handwerkssparten sortiert. Als Besucher hat man es so deutlich leichter Vergleiche der Qualität und der Preise zu ziehen. Auch die Betriebe und Aussteller können sich untereinander austauschen, neue Ideen entwickeln und sich vernetzen. Die Hersteller informieren über neue Gesetzgebunden und ihre jeweiligen Entwicklungen, die den Gesetzten entsprechen. Einige Anbieter werden interessante Lösungen anbieten, die evtl. nicht nötig sind aber einen gewissen Reiz haben. Z.B. mit dem Haus verbundene Staubsaubersysteme. Der Staubsauger wird im Keller installiert und über ein Rohrleitungssystem im Haus Verknüpft. In jedem Raum hat man anschließend ähnlich einer Steckdose für den Stromanschluss einen Anschluss für einen Staubsaugerschlauch. Das System eignet sich besonders für Allergiker, da die Abluft aus dem System direkt nach draußen geleitet werden kann. Ein weiteres Thema auf jeder Messe ist die Heiztechnik. Erneuerbare Energien, Wärmepumpen, Pellet, Erdgas  und Stromheizungen stehen zur Verfügung. Jede Technik hat ihre Vor- und Nachteile, jede Technik wird anderen Ansprüchen gerecht und jeder Hersteller möchte natürlich überzeugen. Hier ist Netzwerken wichtig. Als Besucher sollte man von jedem Stand Informationsmaterialien mitnehmen und jeder Aussteller wird Werbeartikel nutzen die man mit nach Hause nehmen sollte, um dort in aller Ruhe die einzelnen Anbieter auszuwählen. Nach einem Messebesuch wird man für einige Zeit weder Kugelschreiber, noch Eiskratzer und viele andere Praktische alltagsgegenstände benötigen, da gerade in der Baubranche alles als Werbeartikel zur Anwendung kommt, was man immer wieder in die Hand nehmen muss.

 

Händler und Lieferanten vergleichen

 

Worauf gilt es bei Vergleichen der einzelnen Hersteller zu achten? Die Aussteller kommen eher selten aus der näheren Umgebung. Bei Angeboten sollte man immer prüfen ob Anreisekosten, Lieferkosten etc. im Angebot mit aufgelistet sind. Oft ist es schwierig die Angebote mit einander zu vergleichen da Unterschiede in Mengenangaben, geplanten Bauzeiten oder Lieferkosten bestehen. Wer alle Unterlagen mit nach Hause nimmt kann dort eine Aufstellung der vergleichbaren Punkte machen und nun bei allen Anbietern neue Angebote einfordern die dann tatsächlich vergleichbar sind.  

 

22. Apr 2012  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010