Totalsanierung

Frage: Es geht um ein Fertighaus ca. 100 qm das Angang 1970 erstellt wurde. Es liegt in einem Tal und die Baubehörde hat einen absoluten Baustopp verhängt. Kann so ein bestehendes Gebäude ohne Genehmigung saniert werde? Neue Außenwände aus Stein, neues Dach neue Fenster (bei alle Maßnahmen soll die ursprüngliche Größe -außer Fenster-) bleiben. D.h. der Grundriss ändert sich nicht.

Antwort: Da handelt es sich wohl weniger um eine Sanierung sondern

eher um einen Abbruch und Wiederaufbau, wenn auch nur Schritt für Schritt.

 

Wenn Sie aber im Prinzip nur das bestehende, doch wohl genehmigte, Haus durch ein identisches ersetzen, dann sehe ich keinen Grund, warum Ihnen das Baurechtsamt hierbei Steine in den Weg legen sollte.

 

Gehen Sie mal dort hin und sprechen mit denen.

30. Aug 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010