Foerdergelder fuer Fassaden- und Fenstersanierung

Frage: Hallo. Wir möchten unseren Giebel mit Holz beplanken.
Zwischen die Latten wollen wir 2,5 cm starke Styroporplatten einbauen. Drei Glasbaufelder wollen wir durch Isolierfenster ersetzen. Gibt es für diese Sanierung Fördergelder? Wenn ja wo und wie gehen wir am besten vor.

 

Antwort: Eine Dämmung mit 2,5cm Styropor können Sie beim besten Willen nicht als energetische Sanierung bezeichnen.

 

Diese Dämmstärke bringt nicht nur nichts, Sie verstoßen damit auch noch gegen die Vorschriften der EnEV, nach denen Sie bei Änderungen an Fassaden diese auf gewisse Mindeststandards bringen müssen, was Sie mit 2,5cm Styropor nie und nimmer erreichen. Auch bei den Fenstern müssen Sie Mindeststandards einhalten.

 

Die Werte dafür finden Sie in Anlage 3 der EnEV, die Sie sich unter Downloads runterladen können.

 

Da ich aber davon ausgehe, dass Sie mit diesen Zahlen wenig anfangen können, würde ich Ihnen raten, einen Energieberater zu Rate zu ziehen. Der wird den Ist-Zustand Ihrer Fassade begutachten und Ihnen ausrechnen, welche Dämmmaßnahmen nötig sind, um die EnEV-Standards zu erfüllen.

 

Fördergelder für solche Sanierungsmaßnahmen gibt es bei der KfW. Auch hierfür sind, je nach Programm, Mindestwerte vorgeschrieben. Es kann sich also nicht nur energetisch durchaus lohnen, die EnEV-Werte nicht nur zu erfüllen sondern gegebenenfalls auch überzuerfüllen, wenn man dadurch bessere Konditionen bei der KfW bekommt.

 

Aber auch dabei kann Ihnen Ihr Energieberater helfen.

 

Wie gesagt, die EnEV und mehr finden Sie unter Downloads, die Bedingungen für eine Förderung durch die KfW unter folgendem Link:

 

http://www.kfw-foerderbank.de/DE_Home/Service/KfW-Formul26/Merkblaetter/Bauen_Wohnen_Energie_sparen/Energieeffizient_Sanieren_-_Kredit/Anlage_technische_Mindestanforderungen_Energieeffizient_Sanieren.jsp

28. Feb 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010