Die Ferienwohnung als Einnahmequelle

Ein Ferienhaus in guter Lage birgt gleich mehrere Vorteile. Mal abgesehen von der Möglichkeit, bei Bedarf selbst ein wenig in dem Feriendomizil zu entspannen, sind es vor allen Dingen die Mieteinnahmen, die eine solche Immobilie attraktiv machen. In diesem Zusammenhang sind es übrigens nicht allein die traditionellen Lagen, die sich lohnen können!

Gute Lage – gute Einnahmen

Dass die Lage bei einer Immobilie so ziemlich das wichtigste Attribut ist, dürfte sich wohl mittlerweile herumgesprochen haben. Wer also ein modernes Ferienhaus in einer beliebten Lage erbaut, muss sich um die anschließenden Buchungen keine großen Sorgen mehr machen. Um aber wirklich erfolgreich eine Ferienwohnung vermieten zu können, ist es wichtig, ein paar grundlegende Dinge zu beachten. Nicht jedes Grundstück und beileibe nicht jede Lage ist prädestiniert, um eine temporäre Bleibe für Touristen abzugeben. Bei dem Wort "Ferienhaus" denkt wohl jeder zuerst an Strandhäuser am Mittelmeer, idyllische Berghütten oder Ferienhauskolonien in den Dünen Dänemarks. Tatsächlich eignen sich aber auch ganz andere Lagen, um für kontinuierlich eintreffende Buchungsanfragen zu sorgen. Große Metropolen zählen zum Beispiel dazu. In Deutschland kann man beispielsweise ganz leicht Ferienhäuser in Berlin, München oder Hamburg vermieten. Gäbe es keine entsprechenden Urlaubsdomizile, müssten Familien mit teuren Hotelzimmern oder winzigen Pensionen vorlieb nehmen. Gerade Hamburg ist zudem dafür bekannt, ein eher teures Pflaster zu sein. Wer hier eine hübsche Immobilie in City-Nähe sein Eigen nennt, muss sich um seine Einnahmen vermutlich keine Sorgen mehr machen. Bevor man nun aber ganz euphorisch in der näheren Umgebung nach Bauland oder zum Verkauf stehenden Eigentumswohnungen Ausschau hält, sollte man eines wissen: Es kann durchaus sein, dass das jeweilige, perfekt erscheinende Baugebiet ein „allgemeines Wohngebiet“ ist und man dort leider keine Eigentumswohnungen als Feriendomizile vermieten darf. Generell ist es eigentlich immer ratsam, sich vor dem Kauf oder dem Bau einer Ferienwohnung bei der zuständigen Behörde des Ortes über die Zulässigkeit einer Ferienvermietung zu informieren. Sollte man eine positive Antwort erhalten, gilt es, sich die Zusage schriftlich bestätigen zu lassen – für alle Fälle!

Wo lohnt sich in Deutschland das Ferienhaus?

In Deutschland gab es in den vergangenen Jahren einen regelrechten Ferienhaus-Boom. Anderenorts, zum Beispiel am Mittelmeer, gingen die Einnahmen indes zurück. Man darf eben nicht vergessen, dass die Deutschen am liebsten im eigenen Land ihren Urlaub verbringen. Hier sind es in erster Linie die Wohnungen an der Ost- und Nordsee, die sehr beliebt sind. Auch in der Peripherie großer, interessanter Städte und natürlich in den Alpen werden Ferienwohnungen von den Deutschen immer wieder gerne gebucht.

22. Sep 2012  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 
Nesrin
Wednesday, April 24, 2013 8:31 AM
Hallo,

nicht nur die Lage ist entscheidend, sondern auch wie das Ferienhaus oder die Ferienwohnung präsentiert wird. Und wie sehr sich eine Vermieterin für die Gäste interessiert.
Dazu hier ein kleines Video:
http://www.traum-ferienwohnungen.de/reisemagazin/eine-vermieterin-stellt-sich-vor/

LG
Nesrin

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010