Aussentreppe Denkmalschutz

Frage 1: an unser Fachwerkhaus ( Einzeldenkmal) in Brandenburg soll eine Aussentreppe, über Zweigeschosse zum Dachboden führen. Eine geradlinige Treppe ist nicht möglich wegen verschiedener Umstände z.B. notwendiger Treppenauftritt usw. eine Spindeltreppe ist laut Architekt als notwendige Treppe erlaubt. Die Spindeltreppe hat einen Durchmesser von 2,40m. Kann man uns diese Treppe verbieten? Die Denkmalbehörde möchte nur eine gerade Treppe für das erste Geschoss, keine Treppe bis zum Dachboden. Aber möchten wir mal den Dachboden ausbauen, so müssen wir das heute schon beim Treppenbau beachten . Nun sagte man uns, das eine Spindeltreppe nur bei zwei Wohnungen erlaubt ist. Aber es geht ja nur die eine Wohnung im ersten Geschoss über die Treppe und später vielleicht mal die Wohnung im Dachgeschoss. Das Erdgeschoss hat mit der Treppe doch nichts zutun. Welche Treppe müssten wir fertigen lassen, damit wir auch mal den Dachboden nutzen können. IM Haus sind die Treppen mit Genehmigung der Denkmal und Baubehörde entfernt worden. Zur Zeit, können wir unser Haus nicht vermieten, da uns die Genehmigung für die Treppe fehlt. Besten Dank

Frage 2: habe schon einmal eine Frage zu der Spindeltreppe an unserem Fachwerkhaus gestellt, leider noch keine Antwort erhalten. Ich würde sie bitte , sich doch mit der Frage zu beschäftigen, da unser Haus fertig, und wir die Treppe nicht stellen dürfen. Das Land Brandenburg sagt laut Verordnung, das bei Häusern mit mehr als zwei Wohnungen, eine Mindestauftritt von 10 cm an der inneren Begrenzung der Treppe sein muss. Da wir eine Spindeltreppe haben, ist dort eigentlich kein Mindestauftritt erforderlich. Nun die Frage, an der Treppe ist nur die Obergeschosswohnung und die Dachgeschosswohnung angeschlossen. allerding hat das Haus im Erdgeschoss auch eine Wohnung und damit sind es drei Wohnungen und unsere Spindeltreppe mit einem Durchmesser von 2,40m hat nicht den vorgeschriebenen Auftritt. Wären im Erdgeschoss keine Wohnung, würde dann der Auftritt reichen, denn dann sind nur zwei Wohnungen im Haus und kein Mindestauftritt erforderlich. Ich finde das unlogisch, den an der Höhe der Treppe bzw. an ihrer Nutzung ändert sich doch nichts, den es sind ja immer nur zwei Wohnungen durch sie erschlossen. Das Bauamt will nur zustimmen, wenn wir auf den Ausbau des Dachgeschosses verzichten. eine gerade Treppe ist nicht möglich und im Haus sind keine Treppen mehr vorhanden, mit Genehmigung entfernt. Können sie uns helfen? besten Dank

Antwort: Ich beschäftige mich mit allen Fragen, die hereinkommen, und das sind ziemlich viele. Allerdings tue ich das unentgeltlich in meiner Freizeit abends und am Wochenende nach einer 50-60 Stundenwoche, sodass ich dann doch etwas Geduld von Seiten der Fragesteller voraussetzen möchte.
09. Mar 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Glaselement notwendiges Treppenhaus

Frage: BV in Baden-Württemberg. Brandschutz im Treppenhaus. Mein Treppenhaus grenzt an eine bestehendes Glaselement (Gesamtgröße 6,0m x 3,0) zu meiner Wohnung. Das Treppenhaus überbaut um ca. 1,50m in das Element. Die Eingangstüre ist ca 1,60m vom Glaselement entfernt und wurde vom Baurechtsamt als dichtschließende Türe gefordert. Meine Frage : Welche Anforderungen für den Brandschutz bestehen an das Glaselement.

Antwort: Da eine dichtschließende Türe gefordert wurde, schließe ich daraus, dass es sich nicht um ein Sicherheitstreppenhaus sondern um ein notwendiges Treppenhaus handelt, sonst hätten Sie eine rauchdichte und selbstschließende Türe, bei einem innenliegenden Sicherheitstreppenhaus eine feuerhemmende und selbstschließende Türe gebraucht.
09. Feb 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Aufzug statt Treppe

Frage: ich habe eine alte Mühle mit 4 Stockwerken (EG + 3*OG) in Bayern gekauft. Das Gebäude möchte ich selbst ausbauen und nutzen. Die einzelnen Etagen sind relativ klein, deshalb möchte ich nur einen einfachen Bauaufzug einbauen, den ich aber dann verkleide und mit einer Aufzugsteuerung ausrüsten werde. Eine Treppe habe ich aus Platzgründen nicht vorgesehen. Ist dies überhaupt möglich? Muss ich mich beim Selbstausbau an bestimmte Vorschriften halten (evtl. Bauvorschrift, Brandschutz ..) Genügen evtl. Leitern mit Luken als zusätzliche Verbindungen zwischen den Etagen ? Vielen Dank im voraus für ihre Unterstützung

Antwort: Das ist nicht möglich. Wie Sie vermutet haben, wegen Bauvorschriften aus Gründen des Brandschutzes.
13. Jan 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Treppe zu Terrasse im OG

Frage: wir wohnen in einen 2 Fam. Haus in Miete im oberen Stock in Baden-Württemberg. Da wir hinterm Haus einen großen Garten haben und den nicht von unserer Wohnung nutzen können, haben wir an unserem Balkon einen Hundezwinger aufgestellt und ihn begehbar gemacht. An dem Zwinger haben wir eine Holztreppe nach unten befestigt. Ich habe jetzt das ganze mit einem Pavillon überdacht. Das ganze ist freitragend gebaut es ist nichts am Haus befestigt. Brauch ich dafür eine Baugenehmigung?

Antwort: Ob das Ganze freitragend oder am Haus befestigt ist, spielt keine Rolle.
14. Nov 2008  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Mindestbreite Fluchttreppenhaus

Frage: Meine Frage wäre, welche Mindestbreite muss ein Fluchttreppenhaus haben, wenn es eine Spindeltreppe sein soll??? Vielen Dank schon mal und beste Grüße,

Antwort: Ich beantworte Ihre Frage mal auf Basis der Vorschriften in Baden-Württemberg. Falls Sie in einem anderen Bundesland wohnen, vergleichen Sie die entsprechenden Stellen mit denen Ihres Bundeslandes.
22. Sep 2008  Comments [3] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Treppen ohne Gelaender 2

Frage: Ich habe ein komplett innenliegendes Treppenhaus über 3 Etagen in U-Form mit Mittelpodest ohne Treppenauge. 2 einläufige Treppenläufe führen gegenläufig über das Zwischenpodest zur nächsten Geschossebene. Die Treppen sind auf einer Seite (außen) komplett mit Mauerwerk umschlossen, also nicht offen. Nach "innen" sind sie offen. Es gilt die LBO von Baden-Württemberg. Brauche ich einen Handlauf oder ein Geländer?

Antwort: Wenn die Treppen in einem Wohnhaus geringer Höhe mit nicht mehr als zwei Wohneinheiten oder innerhalb einer Wohnung liegen nicht, ansonsten schon.
10. Aug 2008  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Umbau Zweifamilienhaus

Frage: Wir haben ein 2-Familienhaus, Baujahr 1960. Ich würde gerne wissen, wie ich herausfinden kann ob ein Ausbaus des Wohnzimmers statthaft ist, bzw. ob wir eine Baugenehmigung hierfür brauchen. Desweiteren überlegen wir, dass Haus so umzubauen, das aus dem 2-Familienhaus ein Einfamilienhaus wird. Unsere Treppe führt rechts vom Eingang in die 1. Etage. Ist es möglich die Treppe abzureißen, und innen neu zu setzen, sodass wir das ganze Haus nutzen können. Es stellt sich auch die Frage, ob solche Umbaumaßnahmen nicht am Ende zu teuer würden. Ich würde mich freuen eine Antwort zu erhalten, damit wir eine Orientierungshilfe für unser weiteres Vorgehen haben.

Antwort: Ihre Fragestellung ist recht umfangreich, dabei aber auch sehr allgemein gehalten. Daher kann ich Ihnen zu den einzelnen Punkten von hier aus auch keine konkreten Angaben machen.
30. Jul 2008  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Terrasse auf Garage in Niedersachsen

Frage: ich habe mit meinem Mann vor einem Jahr ein Haus mit Grundstück in Hannover gekauft und wir würden gerne vom Flur aus einen Balkon auf die Garage (aus Beton) machen, mit Treppe in Garten. D.h. Flurfenster raus, Balkontür rein, kleine Treppe (2m ) zur/auf die Garage. Und Treppe runter in den Garten bauen von der Garage/Terrasse. Die Balkontür haben wir sogar schon eingebaut aber wir wollen lieber sichergehen ob das ok geht, allerdings denke ich, dass das möglich ist, weil wir verändern ja nichts groß, die Garage stand da ja schon. Wie ist die rechtliche Lage? Braucht man eine Genehmigung? Gibt es Bedingungen?

Antwort: Jetzt haben wir bald alle Bundesländer durch mit diesem Thema. Wie schön wäre es doch, wenn in Deutschland nicht jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kochen dürfte bei den Bauvorschriften.
21. Jul 2008  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

More Pages:
Previous    1 2 3 4 5 6    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010