Lichtoeffnung zwischen Reihenhaeusern

Frage: wir überlegen in Wuppertal ein Grundstück mit drei versetzt gebauten Reihenhäusern zu bebauen. Da das mittlere Haus bezüglich der Lichtverhältnisse schlechter abschneidet, kommt immer wieder die Frage auf, ob es erlaubt wäre, z.B. undurchsichtige Lichtbänder an den zu den Nachbarn gerichteten Wandseiten anzubringen. Vielen Dank im Voraus!

Antwort: Davon abgesehen, dass die Lichtausbeute wohl äußerst bescheiden wäre, geht dies sowohl aus Brand- als auch aus Schallschutzgründen nicht.
22. Nov 2008  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  | 

Schallschutz mit Blei

Frage: Wir bauen eine Doppelhaushälfte. Bei der Installation von Sanitär mussten wir eine Mischbatterie in eine Außenwand setzen. Jetzt haben wir Stress mit dem Gutachter. Der Gutachter sagt unsere Außenwand ist zu leicht. Wir benötigen min 220Kg/qm Gewicht. Jetzt schlägt der Gutachter vor eine Bleifolie zu verbauen um das Gewicht der Wand anzuheben. Ich habe viel im Internet gesucht aber sowas habe ich noch nicht gefunden --> Bleifolie zur Gewichtserhöhung. Haben Sie schon einmal von solch einer Prozedur etwas mitbekommen - gehört??? Das gleiche Problem der Masse haben wir auch bei einer Außenzapfstellen (Gartenschlauch). Kann den so etwas sein oder ist der Gutachter hier sehr hart mit uns???

Antwort: Walzblei wird durchaus zum Schallschutz, wie auch zum Strahlenschutz, eingesetzt.
09. Jun 2008  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

More Pages:
Previous    1 2 3    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010