Geschosshoehe und Traufhoehe

Frage: Hallo, wir wollen gern ein Haus bauen, dass aus 2 vollgeschossen + ausgebautem bewohnbaren Dachboden besteht. Ist das bei einer Traufhöhe von 5 m möglich? Trotz Recherche konnt ich das bisher noch nicht eindeutig herausfinden. Falls es nicht möglich ist, wie hoch muss die Traufhöhe sein? Vielen Dank im Voraus!

Antwort: Das hört sich nach grundlegenden Verständnisproblemen an.
29. Aug 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Architekt fuer Einfamilienhaus

Frage: vielen Dank erstmal, für Ihren tollen Service :). Wir wollen ein Einfamilienhaus mit einem Architekten bauen. Den Architekt, den wir ausgesucht haben, fragt wie hoch soll er die Baukosten ansetzen, um sein Honorar zu berechnen. Meine erste Frage ist, ändert sich das Honorar, wenn die tatsächliche Baukosten unter bzw. über dem geschätzten Wert liegen? Frage zwei : er empfiehlt einen Vertrag über die ersten Zweiphasen und nicht die ersten drei Phasen abzuschließen. Unsere Sorge ist, wenn einer aus dem Vertrag aussteigen möchte , wird es sehr schwierig sein einen anderen Architekten, dafür zu erwärmen oder? Was ist normalerweise das übliche? Meine letzte Frage ist, der Architekt hat bisher nur Umbauten und Industriebauten gemacht. Sollte man trotzdem mit ihm ein Einfamilienhaus bauen wagen? vielen herzlichen dank

Antwort: Zuerst einmal finde ich es gut, dass Sie sich entschieden haben, mit einem Architekten zu bauen und nicht mit einem Bauträger, der Ihnen alles inklusive verspricht. Was dabei oftmals herauskommt, sieht man in jedem Neubaugebiet leider zuhauf.
16. Aug 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Schnelle Antwort

Frage: habe ein Fachwerkhaus erworben und nun steht der Fensterwechsel an. Meine Frage ist nun folgende: Die neuen Isofenster sind 1.18 m hoch und 0,65 m breit (Rahmen). Die alten, einfachverglasten Finster haben die Maße 1,10 m hoch und 0,76 m breit IN EINEM HOLZRAHMEN EINGEBAUT, der von den Innenräumen bis nach Außen zwischen Balken eingebaut ist. Ich wolte diesen besagten Holzrahmen eigentlich nicht ausbauen. Meine Frage ist nun, wie ich die Zwischenräume rechts und links fülle zwischen diesem Rahmen und den neuen Fenstern und ob ich eher 8 cm nach unten oder nach oben die Wand öffnen soll um 9 cm, um das Fenster einbauen zu können? Oder soll ich den Holzrahmen ausbauen? Und wie fülle ich dann die Höhlräume zwischen den neuen Fenstern und dem Balken? Mauern oder Kannthölzer evtl.? Zur Info, von außen ist das Haus komplett verputzt. Könnten Sie mir bitte bitte schnell antworten, denn ich will noch heute das Baumaterial kaufen...

Antwort: Nein, können wir nicht. Es kommen viele Anfragen, alle werden gleich behandelt und daher in der Reihenfolge Ihres Eingangs in unserer leider begrenzten Freizeit unentgeltlich beantwortet.
27. Jul 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

Haus selber planen, was macht da der Architekt noch?

Frage: Wir möchten ein Haus nach eigenem Entwurf bauen lassen. Auf Basis unserer Zeichnung sollen Architekt und Statiker die Details ausarbeiten. Ich stelle mir vor, dass der Architekt sich "nur noch" um die Technik (Leitungen, Anschlüsse, Baumaterialien etc. und Übertrag der handschriftl. Zeichnung in ein entspr. professioneles Planungstool) kümmern muss. Welche Kosten fallen an? Müssen wir genauso viel zahlen, wie wenn der Architekt den Bau vollständig geplant hätte? Welche Leistungen kann der Architekt in Rechnung stellen?

Antwort: Ich hoffe, dass er Ihnen alle Kosten in Rechnung stellt.
13. Jul 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

In eigener Sache

Frage: Ich habe Ihnen vor einigen Tagen eine Anfrage geschickt. Können Sie schon abschätzen, bis wann Sie diese Beantworten können? Ich habe einfach die Sorge, dass bei einem (hoffentlichen!!!!) morgigen VFB-Sieg und der dann noch ausstehenden, nervenzerreibenden Woche, meine Frage untergeht.

Antwort: Ihre Frage wird trotz des soeben erfolgten VfB-Sieges nicht untergehen. Alle Fragen werden beantwortet. Allerdings würde ich mir doch etwas mehr Verständnis dafür erbitten, dass dies eben einige Tage dauern kann.
16. May 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:

Anbau verfahrensfrei?

Frage: zuerst eine kurze Vorstellung. Ich wohne in Sachsen-Anhalt in einem kleinen Einfamilienhaus (Flachbau). Nun möchte ich gern im Eingangsbereich des Hauses einen Vorbau errichten mit den Maßen 2m breit, 5m lang und 2,30m hoch. Mich würde nun interessieren ob dieses Vorhaben verfahrensfrei ist. Wenn es nicht verfahrensfrei ist, wie mache ich den Anfang? Einfach zu einem Architekten gehen und der macht dann alles? Ich lese immer oft von einem Bebauungsplan. Wo krieg ich den her? Oder muß den erst ein Architekt erstellen? Wie hoch belaufen sich in etwa für so ein Vorhaben die Genehmigungskosten (Architekt, Bauamt usw.)? Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort: Verfahrensfrei ist Ihr Vorhaben nicht. Daher benötigen Sie einen Bauantrag und jemanden, der Ihnen diesen Bauantrag und die nötigen Pläne fertigt. Also z.B. einen Architekten.
15. Mar 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Kosten Anbau

Frage: wir planen ein Haus zu erwerben, an den jedoch noch ein Anbau erstellt werden muss. Wir haben jedoch keine Vorstellung mit welchen Kosten wir für den Anbau rechnen müssen. Das Haus ist ein Steinhaus aus dem Jahr 1965. Daran soll ein Anbau an der kompletten Südseite mit einer Länge von 10,60 Meter und einer Tiefe von 3,50 Meter erstellt werden. Die Raumhöhe beträgt 2,50 Meter. Der Anbau soll in Holzständerwerkbauweise erfolgen in Niedrigenergiebauweise mit 16 Zentimeter Fassadendämmung und Fundament. Auf der Breitseite sollen 3 Doppelflügeltüren in den Maßen 1,60 x 2,26 Meter und auf den Schmalseiten jeweils eine Tür mit 0,80 x 2,26 Meter installiert werden. Das Dach soll ein Flachdach sein, auf dem später ein Balkon installiert werden soll. Die Innenausbauarbeiten nehmen wir selber vor. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir eine ungefähren Preis für einen solchen Anbau nennen könnten.

Antwort: Tut mir leid. Zu Kosten mache ich hier prinzipiell keine konkreten Angaben. Ohne das Projekt richtig zu kennen, wäre dies nicht seriös und somit auch wenig hilfreich für Sie.
25. Jan 2009  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:

Altes Haus begutachten

Frage: ich wollte hier diese Möglichkeit ergreifen und kostenlos und unverbindlich eine Frage stellen. "Oma`s" Häusle steht nun seit mehreren Jahren leer. Nun stellt sich die Frage, ob das Haus noch effizient renoviert werden kann oder nur noch ein Abriss sinnvoll ist. Wo kann ich Rat finden und welche Kosten kommen auf mich zu um diese Frage von einem Fachmann (von welchem?) klären zu lassen?

Antwort: Es wird Sie wahrscheinlich wenig überraschen, wenn ich Sie mit dieser Frage zu einem Architekten schicke.
22. Sep 2008  Comments [2] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

More Pages:
Previous    1 2 3 4 5 6 7    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010