Glasbausteine daemmen

Frage: Hallo, ich habe eine Frage zur Dämmung von Glasbausteinen. Neben der Haustür in meinem EFH befindet sich eine Glasbausteinwand. In der kalten Jahreszeit gibt es extreme Wärmeverluste, so das ich mich entschlossen habe die Steine zu dämmen. Meine Frage: 1. Dämmung von außen oder von innen 2. Welche Dämmstoffe Gedacht habe ich mir, das eine PUR Dämmung mit anschließendem Dämmputzauftrag von außen optimal wäre. Liege ich da richtig. Vielen Dank für eventuelle Antworten

Antwort: Ich bezweifle, dass Sie einen Kleber für die Dämmung finden, der dafür geeignet ist. Davon abgesehen halte ich es auch nicht für sinnvoll, die Glasbausteine zu dämmen.
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  |  | 

Durchgehende Fensterbank

Frage: Hallo, ist es zwingend sinnvoll beim Austausch der 31 Jahre alten Alufenster auch die durchgehende Betonfensterbank auszutauschen ? Eingebaut wird 3-Fach Glas. Und die Rolladenkästen werden zusätzlich isoliert. Da das Auswechseln der Fensterbank mit erheblichen Aufwand verbunden ist, schreckt dies mich bisher ab. Könnte man auch die Fensterbank im eingebauten Zustand trennen, und dies dann dämmen ? Macht dies Sinn ?

Antwort: Nein, das macht keinen Sinn. Wie wollen Sie das denn anstellen? Sie müssten dann ja einen mehrere cm breiten Streifen aus der Fensterbank ausschneiden und durch Dämmung ersetzen. Das dürfte aber in eingebautem Zustand schlecht möglich sein.
02. Jun 2011  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Inneneck Holzfassade

Frage: Hallo, mit grossem Interesse lese ich seit einiger Zeit immer mal wieder Ihren Artikel über die hinterlüftete Holzfassade. Mittlerweile bin ich soweit, dass die Unterkonstruktion(2-lagig 6 auf 8 Kanthölzer, dazwischen Mineralwolle) an der Fassade hängt. In der kommenden Woche möchte ich dann damit beginnen die Lärchenbretter als Stülpschalung anzubringen. Nun suche ich noch nach einer oder mehreren Möglichkeiten einer Inneneckausbildung. Vielleicht kennen Sie noch Alternativen zu Gehrung auf Stoss und das Kantholz wie bei der Aussenecke von Ihnen empfohlen. Würde mich über Anregungen sehr freuen. Vielleicht, sofern möglich können Sie mir noch einige Tipps zu Fensterlaibungen und Fensterbrettern aus Lärchenholz geben? Und dann habe ich noch eine Frage zur Schattenfuge unterm Ortgang. Ist die Fuge auch notwendig, wenn die Hinterlüftung durchgehend bis nach oben unter die Dachpfannen geht? Sie würden mir mit weiterem Rat sehr behilflich sein.

Antwort: Was die Fensterbänke angeht, so würde ich da von der Verwendung von Holz abraten. Da sollten Sie aus Gründen der Dauerhaftigkeit schon auf Alufensterbänke zurückgreifen.
02. Jun 2011  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Brandueberschlag Wintergarten

Frage: Sehr geehrter Herr Schelzel, ich habe mit Interesse auf der Seite „frag den architekt“ Ihre Kommentare gelesen Habe derzeit ein ähnliches Problem, ich habe einen Wintergarten direkt auf die Grenze zum Nachbarn beantragt. Die Genehmigung des Nachbarn liegt vor, im beidseitigem Einvernehmen keine Mauer, sondern eine lichtdurchscheinende aber blickdichte Scheibe. Das Bauamt stellt nun die Forderung: nach REI 60 muß die Wand hochbrandhemmend ausgeführt sein. Meine Frage dazu: Da das Nachbarhaus im ca. 2 m nach hinten versetzt ist, also so weit weg von meinem Wintergarten ist, kann ei Flammenübertrag überhaupt noch erfolgen? Ist dann diese Forderung richtig? Ich habe zur Verdeutlichung der Situation das Bauamt um einen vor Ort Termin gebeten, dem auch zugestimmt wurde. Nun bin ich gespannt auf den kommenden Dienstag. Können sie mir aus Ihrer Sicht etwas dazu sagen? Freue mich über eine Antwort,

Antwort: Ja, da ist ein Brandüberschlag möglich. Deshalb betragen die Abstandsflächen ja auch, je nach Bundesland 2,50 – 3,00m beidseits der Grenze.
29. May 2011  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  | 

Abstand Doppelhaus

Frage: wir sind gerade dabei unser Haus zu planen und haben ständig neue Ideen. Eigentlich haben wir ein Doppelhausgrundstück gekauft und möchten nun allerdings einen Einfamilienhauscharakter beibehalten. Der Frage bei der Stadt nach einem Verbindungselement wurde zugestimmt. Eigentlich wollten wir die beiden Garagen in der Mitte miteinander verbinden. Jetzt möchte unser Nachbar ganz an die Grenze bauen, da er mehr Platz benötigt. Wir jedoch möchten immernoch den EFH-Charakter beibehalten. Was können wir als Verbidnungelement zwischen die beiden Häuser positionieren. Was wäre, wenn man den Kellerabgang (Garten in den Keller) als Verbindungselement nimmt. Geht das oder braucht man da mehr Grenzabstand. Was würden Sie machen. Wir möchten keine komplette Nachbarverbindung, da wir gern mindesten drei Fenster an der Westseite möchten. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort: Ich weiß nicht, wo Sie wohnen, aber eigentlich sind die Regelungen zu diesem Punkt in allen Bundesländern ähnlich oder gleich.
06. Jan 2011  Comments [184] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Wohnungen zusammenlegen

Frage: folgende Situation: 5 Familienhaus in Baden Württemberg, 2 ETW auf der gleichen Ebene gehören uns. WIr haben diese vor 5 Jahren mittels Durchbruch einer tragenden Wand innerhalb der wohnungen und Einbau einer Türe verbunden. Ein Statiker hat vorher geprüft, ein ordentliches Bauunternehmen (beides keine "Privataktionen") hat das ausgeführt. Unser Verwalter sprach uns an ob wir eine Baugenehmigung hätten was ich verneinte. Meine Frage brauche ich tatsächlich eine?; wie heile ich das nachträglich? und muss ich mit brandschutzauflagen rechnen (2 ETW mit je 120 m2)? vielen dank im voraus

Antwort: Da Sie in Ihrem Mehrfamilienhaus in tragende Bauteile eingegriffen haben, hätten Sie zunächst mal das Einverständnis der anderen Miteigentümer einholen müssen. Dies hat aber nichts mit dem Baurecht zu tun.
31. Dec 2010  Comments [2] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  | 

Sprossenfenster

Frage: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen, die verschiedensten Fragen ahnungsloser Bauherrn zu beantworten. Hier kommt die nächste: Wir möchten in unser Haus (Bj. 1958) neue Fenster einbauen lassen. Ich hätte gerne Sprossenfenster, am liebsten mit Fensterläden. Passen zu so einem "mittelalten" Haus überhaupt Sprossen oder sieht das wie gewollt uns nicht gekonnt aus? Ich will auf keinen Fall so poplige aufgeklebte Sprossen, sondern welche, die nach was aussehen (aber natürlich nicht so viel kosten :-)) Was wäre denn ihr spontaner Vorschlag?? Ich habe mal ein Foto vom Haus angehängt...

Antwort: Schön, dass auch mal eine Frage zu architektonischen bzw. ästhetischen Gesichtspunkten kommt, auch wenn deren Beantwortung natürlich Ansichts- bzw. Geschmackssache ist.
13. Dec 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Bruestung Festverglasung

Frage: gibt es eine Vorschrift, dass bodentiefe Fenster, die ca. hälftig aus VSG bestehen und darüber zu öffnen sind, mit einer Innenfensterbank zu versehen sind, die als Absturzsicherung dienen soll. Oder ist so eine Innenfensterbank bei bodentiefen Fenstern Vorschrift, wenn dieser als Rettungsweg in das Obergeschoss angegeben wird. Unsere Baufirma sagt uns, dass es baurechtlich notwendig ist, wir finden darüber aber nichts.

Antwort: Da sollten Sie mal in der Landesbauordnung Ihres Bundeslandes bzw. deren Ausführungsverordnung nachschauen. Bei uns in BW steht in Ausführungsverordnung zur Landesbauordnung (LBOAVO) zu Umwehrungen unter
13. Nov 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

More Pages:
Previous    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010