Wasserbett auf Kaiserdecke

Frage: wir haben uns ein Haus gekauft und möchten für das Schlafzimmen ein Wasserbett kaufen. Unter dem Schlafzimmer befindet sich das Badezimmer. Nun meine Frage: Die Decke des Badezimmers ist eine Kaiserdecke, würde diese ein Wasserbett aushalten? Für eine Antwort bin ich dankbar.

Antwort: Was eine bzw. Ihre Decke trägt kann ich Ihnen von hier aus beim besten Willen nicht sagen.
05. Jan 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  | 

Unbeheiztes Dachgeschoss

Frage: wir haben einen massiven Altbau 1950 mit Holzbalkendecken gekauft, das Dach ist ca. 1986 isoliert und neu gedeckt worden (Fachfirma). Das Obergeschoß ist mit Bad und Schlafzimmer voll ausgebaut, wir nutzen es nur nicht. Wegen der Holzbalkendecken heizen wir es natürlich ständig mit (ca. 14 Grad), trotz abgeschlossenem Treppenhaus. Können wir zur Isolierung einfach Dämmmatten auf dem Boden auslegen oder muß von unten eine Dampfbremse angebracht werden? Vielen Dank

Antwort: Wenn es sich um einen nicht ausgebauten Speicher handeln würde, dann würde ich sagen: verlegen und verkleben Sie eine Dampfbremse dicht auf dem Boden und legen Sie die Dämmplatten aus, so Sie denn wirklich nicht da oben rumlaufen wollen.
05. Jan 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Nutzen Kellerdeckendaemmung

Frage: nachdem ich kürzlich im Rahmen meiner Energiesparmaßnahmen im EFH (Bj 1984, 150m² Nutzfläche) einen Fenstertausch vorgenommen habe, erwäge ich nun die Kellerdecke des unbeheizten Kellers zu dämmen. Der derzeitige Ug-Wert ist nicht bekannt, kann man den abschätzen? Folgende Voraussetzungen sind gegeben: * Fußbodenheizung im EG * Kellerdeckenaufbau wie folgt: - 1,0 cm Fliesenbelag - 6,5 cm Estrich - 3,0 cm Styophor als Grundplatte zur Befestigung der Fußbodenheizungsrohre - 3,0 cm Styrodur - 18,0 cm Beton Im Internet habe ich verschiedene Materialien zur Kellerdeckendämmung gefunden; die Materialauswahl dürfte mir gelingen. Ich "hänge" im Moment an einer grundsätzlichen Fragestellung: * Macht die Isolierung bei o.g. Fußbodenaufbau energetisch und wirtschaftlich überhaupt Sinn? * . auch unter Berücksichtigung der verbleibenden Kältebrücken der Kellerwände zur Bodenplatte? Ich würde mich freuen, wenn Sie mir behilflich sind.

Antwort: Der U-Wert Ihrer Decke dürfte bei 0,505 W/m²K liegen. Mit einer 6cm starken Dämmung 035 würden Sie ihn auf 0,205 W/m²K verbessern, sagt mein Programm. Das wäre schon recht ordentlich, wobei auch der bestehende Aufbau nicht schlecht ist.
04. Jan 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Deckenbalken ausgleichen

Frage: Guten Tag, Ich möchte möglichst eine anständige Holz-Unterkonstruktion für mein WZ im Dachgeschoss selbst Montieren. 30 m² Fläche sind es. Das Haus ist nun Knapp 90 Jahre alt und steht ca. 200m von Schienen der Bahn. Wenn ein Zug vorbeifährt gerät der gesammte Boden in sehr leichte Schwingungen was aber da dieses Haus damals sogar von der Bahn selbst gebaut wurde denke ich nur bedingt probleme bereiten sollte. z.Z. wohnen 4 Parteien inkl. mir im Haus und ich Saniere z. Z. die Dachgeschosswohnung. zu meinem anliegen: das Wohnzimmer (WZ)hat 30m² + 2 mal 2 m² nieschen wo aber da sie als Abstellraum dienen nichts am Boden gemacht werden muss. bei den 30m² Hauptfläche möchte ich Laminat verlegen. da die Panelen über dem 80cm tiefen Hohlraum erneuert werden mussten stießen die vorherigen Bauherren auf das problem das die Grundbalken höhenunterschiede aufweisen von bis zu 15 cm. Ich möchte mit anständig zugeschnittenem Holz genügend fixierpunkte schaffen welche zusetzlich um quitschenden Boden zu vermeiden an den Fixierpunkten ( ca. 20 schrauben pro Holzplatte ) mit Trittschalldämmplatten-stückchen unterlegt werden. dort kommen dann die Platten rauf. dann eine Lage Trittschalldämmung + Laminat. wie kann ich die Höhe ausgleichen.. ich gehe von dem höchsten punkt ( einem Stützbalken ) aus. Wie kann ich das untergerüst gut hinbekommen nach meinen vorstellungen ohne zuviel höhe zu gewinnen? könnte man auch Seitlich vom Balken die Fixierpunkte als eine art holzgerüst Bauen?

Antwort: Versuchen Sie nicht, die Balken durch obiges Aufschrauben von Hölzern unterschiedlicher Stärke auf eine Höhe zu bringen. Das Hobeln gerät zur Sysiphusarbeit. Da werden Sie verrückt.
04. Jan 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Wohnraum ueber Garage Niedersachsen

Frage: Hallo, meine Frau und ich haben vor zwei Jahren ein Haus aus einer Zwangsversteigerung (Niedersachsen) erworben und haben von einem Bauunternehmen eine Garage mit Hauswirtschaftsraum direkt an die Giebelseite des Hauses bauen lassen. Da wir nun weiteren nachwuchs bekommen möchten wir gern das Haus vergößern und Wohnraum schaffen. Wir würden gern das Dach vergrößern indem wir das Dach über der Garage erweitern würden. Die Garage hat eine Holzbalkendecke und ist mit Dachpappe ab geklebt. Dürfen wir ohne weiteres über der Garage neuen Wohnraum errichten oder auf was müssen wir achten? Brandschutz event.? Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort: Für den Umbau bzw. die Nutzungsänderung müssen Sie einen Bauantrag stellen. Für Wohnräume gelten natürlich andere Anforderungen als für Abstellräume. Diese hier alle aufzuführen würde zu weit führen.
04. Jan 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Traeger einziehen 2

Frage: Hallo, vielen dank zunächst für diese informative Seite.Wir haben vor kurzem ein Haus BJ.61 erworben. Nun möchten wir einen Durchgang von der Küche ins Wohn-und Essbereich schaffen. Die Wand zwischen Küche und Wohnzimmer ist glaube ich tragend. Ich habe die Zeichnung vor mir und die Wand ist schraffiert(ich kann Ihnen gerne die Seite auch einscannen und zuschicken). Kann ich einfach einen Teil der Wand entfernen ohne Stahlträger einzubauen oder sollte ich doch auf jeden Fall einen Stahlträger einbauen? Oder wie viel kann ich von der Wand entfernen, ohne dass ein Stahlträger notwendig wäre. Die Wand ist insgesammt 5,30 m breit. Vielen dank für ihre Mühen

Antwort: Auch für Sie gelten die Aussagen des vorherigen Artikels Träger einziehen, dessen Wortlaut ich daher nun unverändert anfüge:
23. Nov 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Traeger einziehen

Frage: ich möchte gerne 2 tragende Wände entfehrnen. Zum einen möchte ich einen großen Wohn- und Essbereich haben, zum anderen möchte ich ein großes Bad haben. Jetzt weiß ich leider nicht, wie ich bei den Durchbrüchen vorgehen muss und was für einen Träger ich einziehen muss. Grundriss kann ich bei Kontaktaufnahme zuschicken.

Antwort: Auch wenn Sie mir den Grundriss zuschickten, könnte und würde ich Ihnen weder verbindlich sagen, wieviel Sie von welcher Wand herausreißen können, noch Angaben zur Dimensionierung des Trägers machen.
23. Nov 2009  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Kellerdecke Bj. 1989 daemmen

Frage: Ist es sinnvoll bei einem Gebäude Bj. 1989 mit Fußbodenheizung die Kellerdecke von unten zu dämmen?

Antwort: Bei einem Haus diesen Baujahres ist es sicher sinnvoll, die Kellerdecke zu dämmen, ob nun mit Fußbodenheizung oder ohne.
07. Oct 2009  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

More Pages:
Previous    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010