Blechdach auf Daemmschindeln

Frage: Hallo, ich beabsichtige die Dachsanierung meines 330qm großen Doppelhaus-Daches, gedeckt 1988 mit "Endele Schindel-Wärmedach"85mm PUR, direkt neu zu überdecken. Alle Dacheinfassungen sind aus Kupfer. Dabei stellen sich viele Fragen auch deshalb, weil das ältere Dach von der Unterkonstruktion her nur ein Leichtdach zulässt. Alu/Zinkprofile gibt es ja viele aber aus Kupfer leider nicht, außer vorgekantete Schare. Wenn ich denn darauf zurück greifen muss, wie sieht es da mit der direkten Kupferüberdeckung auf dem alten Dämm-Schindeldach aus: braucht es da eine Hinterlüflüftung. Die Höhe ist durch die Dachfenster- einbauhöhe auf ca. 5cm begrenzt? Fragen über Fragen. Vielen Dank für Ihre Bemühung

Antwort: Das wird so nicht funktionieren.
05. May 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  | 

Dimensionierung Holz Carport

Frage: Wir möchten an unser Haus über Eck ein Satteldachcarport anbauen, welches mit Hohlfalzziegeln bestückt ist. Das Carport soll auf der - von vorn gesehen - rechten Seite ca. 150 cm an der Hauswand entlang gehen (nicht daran befestigt). Die Gesamtlänge soll ca. 700 cm betragen. Auf der linken Seite soll das Carport nur 550 cm lang sein und als Rückwand ebenfalls die Hauswand haben. Das Satteldach soll als Mittelachse die Hauswand haben, so dass auf der rechten Seite (wo das Auto stehen soll) die eine Hälfte des Daches abgeht und auf der linken Seite (wo der Anhänger stehen soll) die andere Hälfte des Daches abgeht. Wie muss ich die Statik berechnen, damit die Holzkonstruktion das Gewicht der Dachziegel trägt? Geplant ist die Verarbeitung von Holzbalken und Punktfundamenten. Benötige ich einen Statiker dafür? Das Bauamt will nur am Ende der Arbeiten wissen, wo das Carport steht und wie die Maße sind.

Antwort: Wie wollen Sie denn selbst die Berechnung der Holzquerschnitte anstellen? Von mir bekommen Sie diese nicht.
04. May 2010  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

Gaube daemmen

Frage: Hallo und guten Tag,! Ich möchte die Schleppgaube meines 20 Jahre alten Hauses von außen zusätzlich dämmen.Hier der momentane Aufbau von innen nach außen:Rigibs-2cm Luft-Dampfsperre (Folie)-12cm Rockwolldämmung zwischen der Holzkonstruktion-24mm Holzschalung-Dachpappe 555ger-Kunstschiefer. Ich möchte am liebsten ca.10-12cm flexibelen Holzfaserdämmstoff verwenden. Wie verfahre ich nachdem die Schiefer entfernt werden.Muß ich die vorhandene Schalung mit der Dachpappe ebenfalls entfernen? Folie ja-nein welche? Wie ist der Aufbau? Für Ihre Mühe im voraus vielen Dank

Antwort: Ja, die Dachpappe müssen Sie entfernen. Diese ist dampfdicht und verhindert daher den angestrebten diffusionsoffenen Aufbau.
29. Apr 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  |  | 

Einblasdaemmung Flachdach

Frage: Ich hab ein Haus mit einer Betondecke, darauf ist Dämmung mit Dachpappe ausgelegt, dann kommt der Drempel von 1 m Höhe und dann das Flachdach. Ich möchte dort eine Einblasdämmung ein bringen lassen. Mus da eine Dampfsperre verlegt werden?

Antwort: Eine Dampfsperre sollten Sie auch da einbauen lassen. Ob allerdings eine Einblasdämmung in Ihrem Fall das Richtige ist, möchte ich bezweifeln.
29. Apr 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Flachdach Glas

Frage: Wir würden gerne das jetzige sanierungsbedürftige Flachdach eines Altbaus (ein großes Zimmer) durch ein Glasdach ersetzen. Ist sowas machbar? Spricht etwas dagegen bzw. was ist vor und in der Planung zu beachten? Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.

Antwort: Prinzipiell können Sie das schon machen.
26. Apr 2010  Comments [1] | Email | Nach oben
Kategorie:  | 

Dachschraege abhaengen

Frage: wir haben ein Haus BJ 1979 gekauft, mit offener Galerie mit sichtbaren Dachgiebel. Das Dach ist gedämmt, von innen ist derzeit eine Holzbretterkonstruktion sichtbar. Wir wollen das DAch mit Rigips ca. 10 cm abhängen, um in die Rigips-Verschalung Leuchtstrahler einzusetzen. Gibt es hierbei Probleme, da sich mit der Rigips-Abhängung ein Luftraum bildet und der Taupunkt sich nach innen verschiebt?

Antwort: Keine Sorge. Das können Sie ruhig so machen.
18. Apr 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  |  |  | 

Genehmigung Dachfenster

Frage: Ich möchte bei meinem Haus ein Dachfenster zur Strassenseite einbauen um mehr licht ins Dachgeschoss zu bringen. Brauche ich Dafür eine Baugenehmigung oder kann ich frei weg loslegen? vielen Dank

Antwort: Das hängt davon ab, in welchem Bundesland Sie leben.
18. Apr 2010  Comments [203] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  |  | 

Undichtes Haus

Frage: wir haben letztes Jahr ein Haus mit Town&Country gebaut. Das Haus hat 2 Vollgeschosse und ein Dachgeschoß wo als Studio ausgebaut wurde (von Town&Country). Jetzt haben wir bemerkt, dass an den Aussenecken am Boden (wo das Dach aufliegt) es an beiden Ecken sehr stark reinzieht. Das darf doch normal nicht sein, oder? Es wurde ein Blower-Door-Test letztes Jahr gemacht welcher nichts negatives ausgesagt hatte. Im Stockwerk unter dem Studio liegen beide Kinderzimmer, welche leichte Flecken im Ausseneckbereich (unter Studio) an der Decke haben, obwohl wir ordnungsgemäß lüften und heizen. Bitte um kurze Rückantwort, ob es sich hier um einen Baumangel handelt und wir T&C zur Verantwortung bwz. Nachbesserung heranziehen können.

Antwort: Wie Sie das beschreiben, ist das natürlich ein Baumangel, den die Firma zu beheben hat. Die Gewährleistungsfrist ist ja bei Ihnen noch lange nicht abgelaufen.
17. Apr 2010  Comments [0] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 

More Pages:
Previous    4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18    Next
 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010