Beim Hausbau auf Sicherheit achten

Wer ein Haus bauen möchte, der hat sich viel vorgenommen. Vor allen Dingen dann, wenn er viel Eigenleistung erbringen möchte, um die Kosten niedrig zu halten. Der Architekt plant das Haus nach den persönlichen Wünschen des Kunden. Daher sollte sich dieser beizeiten Gedanken um diese Wünsche machen, denn es ist schwer und auch teuer, die Pläne während des Baus noch abzuändern. Daher gilt es, sich von Anfang an gut zu überlegen, was für Features und Extras das neue Traumhaus denn so haben soll. Ein ganz wichtiger Punkt ist dabei ist der Sicherheitsaspekt, der in unseren Zeiten immer wichtiger wird. Da lässt man sich von einem professionellen Schlüsseldienst, zum Beispiel vom Schlüsseldienst Unna, beraten. Denn die Einbruchsstatistiken der Bundesrepublik sind alles andere als ermutigend. Neben Einbrüchen in Firmen sind es immer öfter private Häuser in guten Wohngegenden, welche sich Einbrecherbanden aus ganz Europa gezielt aussuchen.

Wochenlange Überwachung durch Diebesbanden

Diese internationalen Banden gehen dabei höchst professionell vor, denn sie spähen die Objekte manchmal über Wochen hin aus. Sie beobachten, zu welchen Zeiten sich niemand im Haus befindet und planen ihre Einbrüche dementsprechend. Längst werden für Einbrüche nicht mehr nur die nächtlichen Stunden genutzt. Ganz im Gegenteil, denn mehr und mehr Einbrüche in private Objekte passieren tagsüber. Ganz unverfroren dringen die Einbrecher in die Häuser ein, während sich deren Bewohner bei der Arbeit befinden. Das muss nicht sein, wenn von Anfang an modernste Sicherheitstechnik an Türen und Fenstern eingebaut wird. Die Diebe kennen sich hervorragend aus und sie werden schnell merken, dass ein Einbruch in ein gut gesichertes Haus unmöglich oder doch nur sehr schwer umzusetzen ist.

Wertvolles beizeiten versichern

Wer wertvolle Dinge in seinem Haus hat, der sollte sich auf jeden Fall absichern. Das geschieht also einerseits durch moderne Schließmechanismen an Fenstern und Türen. Auf der anderen Seite müssen wertvolle Dinge natürlich auch versichert sein und regelrecht aufbewahrt werden. Gold, Schmuck, Aktien und Bargeld sind in einem Tresor besser aufbewahrt als unter der Matratze. Vielleicht sollten solch wertvolle Dinge auch gar nicht zuhause, sondern gleich in einem Bankschließfach aufbewahrt werden. Doch auch wer gar nichts Wertvolles im Haus hat, sollte seine Familie und sich selbst durch sichere
Fenster und Türen schützen, denn ein Einbruch kann wirklich überall passieren. Die Urlaubszeit war früher die Hauptsaison für Einbrüche, aber inzwischen sind diese Banden das ganze Jahr über tätig. Es ist wichtig, ihnen durch moderne Sicherheitstechnik das verbrecherische Handwerk so schwer wie möglich zu machen.


 
01. Dec 2016  Comments [2] | Email | Nach oben
Kategorie:  |  | 
Maria Berndt
Tuesday, 06 December 2016 14:00
Die Immobilien, die man kauft oder baut sollten immer gut versichert werden. Mir ist es leider tatsächlich passiert, dass eine Kerze meine alte Wohnung in Brand gesetzt hat... Da hat mir meine Versicherung mir den Hintern gerettet. Auch beim Bau selber ist es wichtig, dass man die Geräte und Maschinen, wie jetzt zum Beispiel die Arbeitsbühnen, wenn man am Dach arbeitet oder so, richtig zu sichern und nur dann zu Bedienen, wenn man es darf. Sonst kann man wirklich Probleme bekommen.
Ich danke euch für den Artikel! :)
Grüße
Sigma
Saturday, 21 January 2017 00:26
Ich bin derzeit auf der BAU in München. Dort findet man auch interesante Sicherheitslösungen. Wenn ihr noch die Möglichkeit habt, solltest ihr auf jden Fall vorbei schauen.

Kommentar oder Erfahrungsbericht schreiben

Bitte benützen Sie eine gültige Emailadresse. Ihre Adresse ist nicht sichtbar für die Öffentlichkeit.

Name
E-mail
(will show your gravatar icon)
Home page

Comment (Some html is allowed: )  

Enter the code shown (prevents robots):

 

Home | Kontakt | RSS | Disclaimer | Impressum
© Frag den Architekt 2010